• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Motorradfahrer krachte in Auto

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Der 51 Jahre Motorradfahrer aus Hennef hatte gestern Nacht Glück: Frontal raste er auf der Brölstraße mit seiner Harley Davidson in ein entgegenkommendes Auto - und verletzte sich nur leicht. Nach dem Aufprall rollte er sich über die Motorhaube ab, stürzte auf die Fahrbahn und stand sofort wieder auf. Das schwere Motorrad drückte die Front des Pkw mehrere Zentimeter zusammen.

Wieso der Hennefer bei seiner Fahrt Richtung Ruppichteroth in der scharfen Rechtskurve kurz nach der Ortschaft Ingersau auf die Gegenfahrbahn geriet, ist unklar. Der 44-jährige Autofahrer aus Morsbach wurde durch die Wucht des Aufpralls ebenfalls leicht verletzt, die Airbags des Pkw lösten aus. Beide Männer kamen zur ambulanten Behandlung ins Siegburger Krankenhaus.

Um die Straße nach dem Unfall aufzuräumen, rückte die Winterscheider Feuerwehr an. Die Fahrzeuge mussten mit Totalschaden abgeschleppt werden. Dafür blieb die Bundesstraße 478 etwa eine Stunde lang gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 18.000 Euro, rund 14.000 Euro mache alleine der Sammlerwert des Motorrads aus.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Jürgen Schmitz  09.05.2011 15:15

Laut dem Zeugen, ein LKW-Fahrer, der hinter dem Kradfahrer fuhr raste der Kradfahrer nicht sondern fuhr mit ca. 50 km/h


 

Gewerbe

ANZEIGEN
Altwicker Maler
IWK Waldbröl
LVM Versicherung Stommel
Wirtshaus an St. Severin
Lebensgemeinschaft Eichhof Bioladen und Café

Werbung