• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Nachts gibt es kein Bargeld mehr

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Auf die zahlreichen Geldautomaten-Sprengungen in der Region reagieren die Bankinstitute vorerst mit Schließungen ihrer Nachtschalter. Nachdem schon die Kreissparkasse Köln angekündigt hatte, einige Foyers ab Mitternacht abzusperren, folgen nun auch die VR-Bank Rhein-Sieg und ihr Fusionspartner Raiffeisenbank Much-Ruppichteroth. Anlass sei laut VR-Bankvorstand Holger Hüten der Versuch von Unbekannten gewesen, einen Automaten in Troisdorf in die Luft zu jagen.

"Wir haben ganz großes Glück gehabt", so Hürten. Der missglückte Versuch, über Sprengungen an Bargeld aus dem Automaten zu kommen, sei einer von knapp 80 deutschlandweit gewesen. Deutliche Spuren hätten die beiden Täter im Foyer der Troisdorfer Geschäftsstelle in Friedrich-Wilhelms-Hütte hinterlassen. Warum die Sprengung nicht funktioniert habe, untersuchten derzeit die Polizei und das Landeskriminalamt.

Das Vorgehen ist dabei fast immer gleich. Die Täter dichten die Geldautomaten luftdicht ab und leiten Gas hinein. Mit einer Zündschnur wird das Gasgemisch zur Explosion gebracht, anschließend entnehmen die Täter die Geldkassetten.

VR-Bank Rhein-Sieg und Raiffeisenbank Much-Ruppichteroth arbeiten aufgrund der aktuellen Gefährdungssituation an einem Sicherheitskonzept für ihre Filialen. Als erste Maßnahme werden die Eingangstüren so programmiert, dass die Foyers, in denen sich die Selbstbedienungstechnik befindet, zwischen Mitternacht und 5 Uhr morgens geschlossen bleiben. In dieser Zeit kann folglich kein Geld abgehoben werden. Einzig der Geldautomat der VR-Bank im Untergeschoß des Siegburger Bahnhofs steht nach wie vor rund um die Uhr zur Verfügung. Wegen der hohen Frequenz des Standortes und des dort stationierten Wachdienstes werde die Gefährdungssituation im Bahnhof gering eingeschätzt.

Die außerhalb liegenden Geldautomaten in Much am Frischemarkt Dornseifer, Troisdorf-Altenrath, Troisdorf-Müllekoven und Lohmar-Donrath werden in nächster Zeit überhaupt nicht mehr mit Bargeld versorgt.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
WMS Kfz Service
EP Müller
Holz Löbach
IWK Waldbröl
Krischker Haustechnk

Werbung