• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Notruf 112

Von Christina Ottersbach | |   Blaulicht

Was macht man, wenn ein Notfall eingetreten ist? 112 heißt die Telefonnummer, über die Hilfe angefordert werden kann. Damit die Retter in der Not ohne Verzögerungen zu Hilfe eilen können, gibt das DRK Ruppichteroth-Winterscheid wertvolle Tipps, den Notruf richtig abzusetzen.

Halten soll man sich an die fünf W´s: Wo? Was? Wieviele? Welche? Warten auf Rückfragen. Wo ist es passiert. Hier sollte man den genauen Notfallort, Straßennamen, Hausnummer und Stockwerk, Kilometerangabe (am Straßenrand ersichtlich) und Fahrrichtung (bei Autobahnen) durchgeben können. Was ist passiert, welche Fahrzeuge sind beteiligt, laufen gefährliche Güter aus, ist jemand eingeklemmt. Wieviele: die Anzahl der betroffenen Personen und der Verletzten. Welche: ein Hinweis auf die Art der Verletzung oder Erkrankung. Warten auf Rückfragen: Name und Adresse des Anrufers, wegen eventueller Rückfragen der Rettungsleitstelle.

In der Hektik des Notfalls werden manchmal diese wichtigen und vielleicht lebensrettenden Details vergessen. Auch, wie man erste Hilfe zügig selbst leisten kann. Deshalb kann eine Auffrischung des Erste Hilfe Kursus, die regelmäßig vom DRK angeboten werden, sinnvoll sein.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
Helbing GmbH
Kreissparkasse Köln
LVM Versicherung Stommel
Gartenpflege Rödder
Bröltaler Autoservice

Werbung