• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Oster-Katze saß im Baum

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Was sich Katzendame Dschini dabei gedacht hatte? Der Osterhase hatte sie in Holenfeld jedenfalls nicht auf den Baum gelockt. Trotzdem saß das Tier am Ostersonntag in zehn Metern Höhe fest und kam nicht mehr herunter. Die Besitzer schalteten die Feuerwehr ein. Fotos: Die Katze im Baum [Martin Biallas]

Unzählige Versuche, Dschini von selbst zum herunterklettern zu bewegen, waren gescheitert. Nachdem sie dann einen Tag in der Baumkrone ausharrte - bereits am Samstag hatte sie mit viel Geschrei auf sich aufmerksam gemacht - musste die Feuerwehr anrücken.

Für die Winterscheider Wehrleute ein klassischer Einsatz, der immer wieder vorkommt. Routiniert stellten sie ihre Leiter auf und Feuerwehrmann Torben Broich stieg nach oben. Mit einem beherzten Griff packte er Dschini und trug sie zu Boden. Handschuhe und Feuerwehr-Anzug waren danach zwar voller Katzenhaare, Dschini allerdings nach kurzer Zeit schon wieder sichtlich erholt und die Besitzer erleichtert.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

L.Kraffczyk  24.04.2017 18:37

Darf man eigentlich die Frage stellen, wer diesen Einsatz der Feuerwehr bezahlt?


 
Stephan Heuser  27.04.2017 15:39

Nein.


 

Gewerbe

ANZEIGEN
Kreissparkasse Köln
Altwicker Maler
Tischlerei Bestgen
Holz Löbach
Anders reisen Reisebuero Andreas Steif

Werbung