• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Prinzenpaar fährt in Kutsche vor

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

In einer prachtvollen Kutsche, gezogen von zwei Schimmeln fuhren Frank I. und Sonja I. im Winterscheider Karnevalszug vor. Zwar nur aus Holz, aber nicht weniger beeindruckend. Wegen eines Trauerfalls im Dorf gingen nicht so viele Gruppen im Zug mit, wie in den vergangenen Jahren. Auch die Karnevalssitzung des Männergesangsvereins war deshalb abgesagt worden.

Bildergalerie: Karnevalszug in Winterscheid

Trotzdem standen bei gutem Wetter viele Jecken auf den Straßen. Abgeschreckt wurden sie vom den Vampiren des Holenfelder Karnevalsvereins nicht, obwohl sich die Draculas als "bissig gut" titulierten. Das Jugendzentrum Winterscheid enterte den Zug als Freibeutertruppe, auf dem kleinen Bollerwagen, den sie dabei hatten, wehte die Piratenflagge. Ob sie wohl auch mehr Geld für die Jugendarbeit vom Rhein-Sieg-Kreis eintreiben wollten?

Die Mädchenmannschaft des TuS Winterscheid stapfte als rot-weiße Kicker vorbei, farblich passend zum Wöngteschter Fastelovendsverein, der den Zug organisiert. Die Funktionäre samt Elferrat fuhren diesmal als "KG Lostige Stanedrajer" mit.

Dass der Dorfweiher jedes Jahr aufs neue aufblüht, ist vor allem der Verdienst des Winterscheider Heimatvereins und seiner Helfer. Da lag es nahe sich als Motto "Heimatverein blüht auf" zu wählen und als Blümchen aufzutreten. Den Hänscheider Naahtsühlen gefiel es "Honger Kuchem" so gut, dass sie auch gleich im Zug mitgingen. 

Korrektur: Motto "Winterscheid blüht auf" zu "Heimatverein blüht auf" geändert.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
WMS Kfz Service
Eis Cafe Tormen
Gartenpflege Rödder
Eymold GmbH
Tierheilpraktikerin Nadine Zinsser

Werbung