• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Raiffeisenbank sieht sich krisenfest

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

"Unsere Bank ist stocksolide aufgestellt, weil wir nur Geschäftemachen, die wir auch verstehen", so Andre Schmeis und Ralf Löbach, Vorstände der Raiffeisenbank Much Ruppichteroth. Für das Jahr 2009 ziehen sie eine positive Bilanz. In der Finanz- und Wirtschaftskrise habe man die Position in der Region festigen und in manchen Bereichen ausbauen können. Bild: v.l. Ralf Löbach und Andre Schmeis

Um elf Millionen Euro auf 224 Millionen Euro ist das Kundenanlagevolumen im vergangenen Jahr gewachsen. Den Zuwachs führen Schmeis und Löbach auf die Umschichtungen von Wertpapieren zurück, aber auch auf Neukunden und Rückkehrer von Direktbanken. "Die Zeit finanzieller Experimente scheint fürs Erste vorbei zu sein", so Schmeis. Die Kunden vertrauten ihr Geld nun wieder den kleinen Banken an. Man lege wert auf individuelle Problemlösungen und nicht auf kurzfristigen Profit.

"Einen Versorgungsengpass bei Krediten gibt es bei uns nicht", so Löbach. 153 Millionen Euro an Krediten vergab die Bank für private und gewerbliche Investitionen, das entspricht einer Steigerung von 4,5 Prozent. Gut fünf Millionen Euro mehr als im Vorjahr flossen in den gewerblichen Bereich. "Wir brauchen mutige Investoren", sagt Andre Schmeis. Das könnten Privatleute sein, die mit Krediten ihr Haus energetisch sanieren. Oder Unternehmer, die in ihre Betriebe investieren, um beim Anspringen der Konjunktur ihre Produktion zu steigern. 2009 hätten viele Hauseigentümer die Chance für hochwertige Renovierungen genutzt, 3,4 Millionen Euro wurden aus zinsgünstigen öffentlichen Fördermitteln durch die Raiffeisenbank vermittelt. Grafik: Raiffeisenbank Much-Ruppichteroth

Der Jahresüberschuss stieg nach einem Tief in 2007 von 550.000 Euro wieder auf das Niveau von 2006 mit 720.000 Euro. Auch die Mitglieder profitieren von der guten Bilanz. Stimmt die Generalversammlung zu, wird der Gewinn zur Ausschüttung einer Dividende von überdurchschnittlichen 6,75 Prozent genutzt.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
Kreissparkasse Köln
Hauck Lift Systeme
Honscheid Glas Fenstertechnik
Sägewerk Bickenbach
Anders reisen Reisebuero Andreas Steif

Werbung