• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Reiseapotheke urlaubsreif?

Von Christina Ottersbach | |   Magazin

Ist die Reiseapotheke fit für den Urlaubstrip? Kurz vor den Sommerferien beginnen in vielen Familien die Endplanungen für die Urlaubsreise. Ein Teil der Planungen sollte sein, was man sinnvollerweise in die Reiseapotheke packt. Je nachdem wohin man fährt, trifft man vor Ort nicht unbedingt auf ein gut ausgestattetes Sortiment an Medikamenten und hat Probleme mit der Landessprache. Deshalb hat das Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises einige Tipps zusammengetragen.

Neben regelmäßig eingenommenen Medikamenten, die in ausreichend eingepackt werden sollten, sollte eine Reiseapotheke auch mit Helfern für den ?Fall der Fälle? bestückt werden. Schmerzmittel, fiebersenkende Mittel, Mittel gegen Durchfall / Übelkeit und gegen Insektenstiche gehören dazu. Ebenso ein Fieberthermometer, Desinfektionszeug, eine Wund- und Heilsalbe, Verbandszeug, Pflaster, Mullbinden und Kompressen sollten im Notfall im Gepäck sein. Bei Flugreisen hat es sich bewährt, dies im Handgepäck zu verstauen. Allerdings sollte man darauf achten, dass die Reiseapotheke mit den Sicherheitsbestimmungen der Fluggesellschaften (Mitnahme von Flüssigkeiten) vereinbar ist. Für Fernreisen wird eine Prophylaxe empfohlen. Dies können Impfungen oder Tabletten sein. Viele Apotheken bieten hierzu eine Reiseberatung an. Zudem ist es sinnvoll, bei einer Fernreise zusätzlich Tabletten zur Trinkwasserdesinfektion sowie sterile Einmalspritzen und -kanülen mitzunehmen.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
Eymold GmbH
Eis Cafe Tormen
LVM Versicherung Stommel
Krischker Haustechnk
Honscheid Glas Fenstertechnik

Werbung