• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

RTL-Sketch in Ruppichteroth: Pferd für 9000 Mark aus Grube gerettet

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

In einem Sketch der RTL-Sendung "Wie bitte?!" von 1993 wird die Freiwillige Feuerwehr Ruppichteroth ordentlich durch den Kakao gezogen. Damals ging es um einen Einsatz, der in der ganzen Region für Aufsehen gesorgt hatte: Weil ein Pferd in einer Grube feststeckte, rückten die Retter mit vier Löschfahrzeugen, zwei Einsatzleitwagen, zwei Rüstwagen, einer Drehleiter und 48 Feuerwehrleuten an. Foto: Screenshot des Sketches auf RTL [RTL]

Die Ruppichterother Gemeindeverwaltung forderte anschließend über 9.000 Mark von der Besitzerin des Pferdes für den Einsatz. Die Rechnung klingt imposant: 48 Feuerwehrleute für je 30 Mark die Stunde und ein Brandmeister für 40 Mark die Stunde. Hinzu kommen aber auch noch die Gerätschaften: Zwei Einsatzleitwagen für je 70 Mark , vier Löschfahrzeuge für jeweils 250 Mark, zwei Rüstwagen für je 220 Mark und eine Drehleiter für 460 Mark - die Stunde, versteht sich.

Das gute Ende der Geschichte: Letztendlich ließ man die Kostenforderung wegen der mehrfachen Kritik fallen. Und das Pferd hatten die Wehrleute auch gerettet.

Dennoch war der überdimensionierte Einsatz ein gefundenes Fressen für die RTL-Sendung, in der von 1992 bis 1999 fragwürdige Praktiken von Behörden und Unternehmen aufs Korn genommen wurden, die tatsächlich stattgefunden hatten.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

There are no comments.

Gewerbe

Augenärzte Waldbröl
Hawle Treppenlifte
Honscheid Glas Fenstertechnik
Schneiderei Bröltal
Gemeindewerke Ruppichteroth

Werbung