• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Russisch in Kaliningrad lernen

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

In der Berufsschule von Kaliningrad können in Zukunft die Schüler der Höheren Handelsschulen in Waldbröl und Gummersbach ihre Kenntnisse über Russland vertiefen. Die russiche Schulleiterin Inna Korneljiuk kam nach Gummersbach, um den Kooperationsvertrag zu unterzeichnen. Auch Unternehmen aus dem Oberbergischen Kreis suchten Schüler mit Russischkenntnissen. Bild: v.l. Schulleiterinnen Elisabeth Witsch und Inna Korneljiuk, Landrat Hagen Jobi

"Wir wollen im September mit unserer Russisch-Klasse für eine Woche nach Kaliningrad", erzählte Russisch-Lehrerin Irene Dommer. Das Berufskolleg Oberberg bietet seit einigen Jahren neben Spanisch, Französisch und Englisch auch Russisch als Fremdsprache an. "Durch den Russischunterricht entwickelten sich vor zwei Jahren Kontakte nach Kaliningrad?, berichtete die Schulleiterin der kaufmännischen Schulen, Elisabeth Witsch.

Zum neuen Schuljahr bietet das Berufskolleg die Ausbildung zum Fremdsprachenassistenten an. ?Der Bedarf der Wirtschaft an Arbeitskräften, die in der Lage sind, die grenzüberschreitenden Geschäfte fach- und sprachkundig vorzubereiten und durchzuführen, steigt stetig?, so Landrat Hagen Jobi. Der neue Ausbildungsgang bietet eine berufliche kaufmännische Ausbildung mit Fremdsprachenschwerpunkt.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

Maro Einbauküchen
Holz Löbach
Gartenpflege Rödder
Schneiderei Bröltal
Aktiv Plus Pflegedienst

Werbung