• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhindert schlimmeres

Von Daniel Prior | |   Blaulicht

Die Aufmerksamkeit eines Nachbarn und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verdankt ein Hauseigentümer in Bröleck einen glimpflich ausgegangenen Schwelbrand.

Abends um kurz vor Acht entdeckt ein Nachbar die Rauchentwicklung unterhalb der Dachziegel. Die Bewohner befanden sich zu der Zeit nicht im Haus. Der alarmierte Löschzug aus Winterscheid traf innerhalb weniger Minuten ein. Mit dem Schnellangriffrohr bekämpfte ein Trupp im Innenangriff die Flammen. Ein zweiter Trupp entfernte die Dachziegel nahe dem Brandherd. Die Garage erleichterte den Zugang zum Dach und machte den Einsatz einer Drehleiter überflüssig. Innerhalb weniger Minuten war das Feuer gelöscht. Mit dem Hochdrucklüfter wurde der beißende Qualm aus dem Haus geblasen.

Ersten Vermutungen zufolge löste ein technischer defekt den Brand aus. Wäre das Feuer nur wenige Minuten später entdeckt worden, stünde der Dachstuhl im Vollbrand und hätte einen weitaus viel höheren Schaden verursacht.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
Gräf IT Service
Gartenpflege Rödder
Ralfs Rad Service
Zimmerei Rosauer
Sägewerk Bickenbach

Werbung