• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Sirenen heulen zur Probe

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Nicht erschrecken: Die Warnsirenen im Rhein-Sieg-Kreis heulen am 9. Januar von 12 bis 12:30 Uhr. Der Probealarm dient einer technischen Prüfung und der Aufklärung der Bürger. In Ruppichteroth werden die Feuerwehrsirenen zwischen 11 und 12 Uhr getestet.

Für eine Minute ertönt aus den mehr als 300 Sirenen im Kreisgebiet ein auf- und abschwellender Ton, das ist das Zeichen für 'Warnung'. Er signalisiert Gefahr, im Ernstfall gilt es einen geschlossenen Raum aufzusuchen, Fenster und Türen zu schließen und die Nachbarn zu informieren. Ebenso sollte man auf Lautsprecherdurchsagen von Polizei und Feuerwehr achten, im Radio informieren die Sender WDR 2 (100,4 MHz) und Radio Bonn/Rhein-Sieg (91,2 94,2 98,9 99,9 107,9 Mhz) über das aktuelle Geschehen. Auch die Radio-Direkt-Durchsagemöglichkeit ist Teil des Probealarms. Die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rhein-Sieg-Kreises kann so Meldungen direkt über die Radiosender verbreiten. Eine genaue Erläuterung aller Signale gibt die Freiwillige Feuerwehr Ruppichteroth auf ihrer Internetseite.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
Maro Einbauküchen
Tischlerei Bestgen
Wellness Haut und Sinne
Bröltal Apotheke
Bröltaler Autoservice

Werbung