• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

So wird der Obstbaum geschnitten

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Viele Gartenbesitzer kennen das Problem: Man pflanzt Obstbäume in seinen Garten, erfreut sich erster Ernteerfolge. Doch steht dann ratlos da, wenn es einmal im Jahr darum geht, die Obstgewächse in Form zu halten und ihr Wachstum zu steuern. Besonders wichtig ist in den ersten zehn Jahren der Aufbau der Krone. Foto: Der RBN beim Obstbaumschnitt [RBN]

Der fachmännische Schnitt von Obstbäumen will gelernt sein: Daher bietet der Naturschutzverein RBN-Ruppichteroth am Samstag, 11. März, ab 9:30 Uhr auf der Streuobstwiese (Obersaurenbacher Straße) im Gewerbegebiet Ruppichteroth-Nord einen kostenlosen Kurs zum Thema Obstbaumschnitt an.

Der ausgebildete "Obstbaumwart" Stefan Lienemann von der Biologischen Station im Rhein-Sieg Kreis wird  vor Ort den richtigen Schnitt junger und mittelalter Obstbäume (Apfel, Birne) vorführen und erläutern. Ziel des Kurses ist es, das nötige Fachwissen zu erwerben, die Obstbäume im eigenen Garten in Form zu bringen und gesund zu halten. Auf Wunsch wird Lienemann auch auf den Schnitt und die Pflege alter Obstbäume eingehen.

Das Ende des Kurses ist für etwa 13 Uhr geplant, je nach Bedarf kann der Kurs jedoch auch länger dauern. Anmeldung bei Heinz Schumacher unter 02295/6572 erwünscht.

Kommentare(0)

Danke für die Bewertung!

You may not allow rating multiple times!

Please login to rate this comment!

Keine Kommentare vorhanden.

Gewerbe

Werbung