• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Sperrung der Kreuzung L333 und L86 in Eitorf

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Die Kreuzung der L333 und L86 in Eitorf bekommt im zuge der Kanalbauarbeiten eine neue Asphaltdecke. Von Mittwoch, 16. März, 7 Uhr, bis Sonntag, 20. März kann es deshalb an "Kurscheids Eck" zu Verkehrsbehinderungen kommen. Das teilt das Straßenverkehrsamt des Rhein-Sieg-Kreises mit. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, während der Baumaßnahmen die Bereiche möglichst weiträumig zu umfahren und den ausgeschilderten Umleitungen zu folgen.

Zunächst wird die Zufahrt auf die Poststraße im Bereich der Kreuzung L 333 und L 86 bis zum Beginn der Hochstraße für den Durchgangsverkehr in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Ab Freitag, 18. März, wird die Baumaßnahme auf den gesamten Kreuzungsbereich Poststraße/Hochstraße/Brückenstraße/Bahnhofstraße ausgeweitet. Dann wird der Kreuzungsbereich voll gesperrt.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Angie  22.03.2011 08:17

In keinem anderen Kreis gibt es solche Fehlplanungen beim Straßenbau! Das ist Steuergelderverschwendung. Hier werden x-mal dieselben Straßen aufgerissen - erst zur Sanierung (selbst, wenn nicht notwendig, wie bei der Brölstraße letztes Jahr) und dann, um irgendwelche Kanäle oder Kabel zu verlegen. Wie krank sind die verantwortlichen Planer eigentlich? Macht endlich alle notwendigen Arbeiten auf einen Schlag oder in logischer Reihenfolge und dann nach Abschluss endlich den "Deckel drauf", sprich 'ne ordentliche Asphaltdecke!

 

Kein Wunder, dass Kommunen pleite gehen, wenn so mit Geldern geast und fehlgewirtschaftet wird. Hier profitieren ausschließlich die beauftragten Bauunternehmen, die dieselben Arbeiten an gleicher Stelle gleich mehrmals hintereinander ausführen dürfen. Wenn die Planer der Kommunen nicht fähig sind, ihren Job ordentlich und kostenbewusst zu machen, dann muss man diese Leute eben durch Qualifiziertere austauschen!


 
Bläsing Manfred  16.03.2011 16:04

Es reicht. Seit Monaten fährt man hier von Dattenfeld aus nur Umwege. K55 2 Wochen gesperrt, L333 Siegstrecke seit Wochen gesperrt - Überall Dauerbaustellen, dass kann so nicht mehr weitergehen. Benzin wird immer teurer und der kleine Mann muss wie immer zahlen.


 

Gewerbe

ANZEIGEN
Kreissparkasse Köln
Eis Cafe Tormen
Tischlerei Bestgen
IWK Waldbröl
Wirtshaus an St. Severin

Werbung