• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Sportlerehreung im Kreishaus

Von Nicolas Ottersbach | |   Sport

Quer durch alle Sportarten haben viele Sportler im Rhein-Sieg-Kreis im vergangenen Jahr große Erfolge errungen. Auch zahlreiche Breitenssportler haben wieder erfolgreich das Deutsche Sportabzeichen abgelegt. Auf Vorschlag des Kreissportbundes wurde die herrausragensten Leistungen durch die Verleihung der Sportplakette des Kreises in Gold, Silber und Bronze und durch Sach- und Ehrenpreise geadelt. Foto: Bei der Preisverleihung (RSK)

Zu der von Sportjournalist Jürgen Schmitz moderierten Kreissportlerehrung waren über 200 Leistungssportler, zahlreiche erfolgreiche Breitensportler sowie Ehrengäste gekommen. Wie im Jahr zuvor waren auch die Basketballerinnen des Gymnasiums Schloss Hagerhof aus Bad Honnef dabei, die in 2012 nun den ersten Platz (2011: 3. Platz) im Bundeswettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" erreicht haben. Damit haben sie sich für die Schüler-Weltmeisterschaft im März auf Zypern qualifiziert.

Geehrt wurden auch die Ruderer vom Wassersportverein Honnef (WSV Honnef), die in verschiedenen Disziplinen die Deutsche Meisterschaft bzw. Vizemeisterschaft gewonnen haben. Zudem kann sich Sabine Füßer vom Siegburger Turnverein weltbeste Kanutin in der Disziplin Damen K1 Team Sprint nennen. Darüber hinaus ist sie Vizeweltmeisterin im Damen K1 Team Classic und hat beim Welt-Cup den dritten Platz in der Gesamtwertung Damen K1 belegt.

Freuen konnte sich auch Leichtathlet Kevin Rohwedder aus Wachtberg, der bei den deutschen Meisterschaften der Gehörlosen in verschiedenen Laufdisziplinen den ersten Platz erreichte. Er hält auch den Europarekord in der 4x100 Meter Staffel. 

Die besten deutschen Tischtennisspieler in der Altersstufe "Schüler" stellt der Turn- und Rasensportverein Oberdrees aus Rheinbach. Ebenfalls bei der Ehrung in Siegburg dabei waren die Sportlerinnen und Sportler des Leichtathletikzentrums (LAZ) Puma Troisdorf/Siegburg, die sich unter anderem bei der U 20 Weltmeisterschaft in Spanien, wie beispielsweise der 4 x 400 Meter Staffel der Männer, weit vorne platzierten.

Vertreten waren aber auch Preisträger aus den Disziplinen, Schwimmen, Reiten, Softball und Einradfahren. Doch nicht nur die Leistungssportler haben bemerkenswertes geleistet. Landrat Kühn überreichte 47 Breitensportlern die Sportplakette des Kreises dafür, dass sie mindestens zum 25. Mal das Sportabzeichen in Gold abgelegt haben. Dabei erhielten zwanzig Sportler die Sportplakette in Bronze für das Sportabzeichen mit der Zahl 25, siebzehn erhielten die Sportplakette in Silber für das Sportabzeichen mit der Zahl 35 und dreimal überreichte Landrat Kühn die Sportplakette in Gold für das Sportabzeichen mit der Zahl 40. Fünf sportbegeisterten Menschen gelang das Sportabzeichen in Gold zum 45. Mal. Harald Feuerherm aus Troisdorf konnte beachtliche 55 Sportabzeichennachweise vorzeigen.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
WMS Kfz Service
Immobilien Sven Möller
Krischker Haustechnk
Eymold GmbH
Bröltaler Autoservice

Werbung