• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Steigende Nachfrage beim MobilPass

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Der MobilPass für den öffentlichen Personennahverkehr des Verkehrsverbunds Rhein Sieg (VRS) kommt gut an: Fast 70 Prozent der Berechtigten verfügen mittlerweile über den Ausweis. Jeden Monat werden etwa 53.000 4erTickets und 45.000 MonatsTickets Mobil Pass erworben. 40 Prozent der Berechtigten geben an, dass sie jetzt häufiger Bus und Bahn fahren.

Der gegenüber dem Normalpreis um 40 bis 70 Prozent günstigere Angebot richtet sich vor allem an Empfänger von Arbeitslosengeld II und Sozialgeld (SGBII), Empfänger von Sozialhilfe (SGB XII) und Empfänger von Asylbewerberleistungen und Kriegsopferfürsorge und wird als 4er- und MonatsTicket MobilPass für alle Preisstufen (1a bis 5) im Verbundraum angeboten. Für die Kunden kostet ein 4er Ticket (Stadtgebiet Köln oder Bonn) sechs Euro statt 10,10 Euro, ein MonatsTicket MobilPass 36,80 Euro statt 90,20 Euro.

Voraussetzung für die Nutzung ist ein Berechtigungsausweis (Köln-Pass, Bonn-Ausweis, Mobil-Pass), der bei den JobCentern und Sozialämtern erhältlich ist.

Der finanzielle Ausgleich für die Verkehrsunternehmen erfolgt durch das Land NRW. Das Land stellt jährlich landesweit 30 Millionen Euro bereit. Ohne diese Landesmittel könnten die MobilPassTickets nicht angeboten werden.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

Kreissparkasse Köln
Hawle Treppenlifte
Maro Einbauküchen
Zimmerei Rosauer
Aktiv Plus Pflegedienst

Werbung