• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Superwahljahr endet mit Bundestagswahlen

Von Christina Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Am Sonntag, 27. September 2009 wird der 17. Deutsche Bundestag gewählt. Etwa 62,2 Millionen Deutsche sind zur Wahl aufgerufen. Allein rund 13,5 Millionen Menschen sind in Nordrhein-Westfalen, davon 486.669 Bürgerinnen und Bürger im Rhein-Sieg-Kreis wahlberechtigt.

Der Rhein-Sieg-Kreis ist in zwei Wahlkreise unterteilt. Der Wahlkreis 98 (I) mit den Städten und Gemeinden Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Niederkassel, Ruppichteroth, Siegburg, Troisdorf und Windeck (252.402 Wahlberechtige). Der Wahlkreis 99 (II) mit Alfter, Bad Honnef, Bornheim, Königswinter, Meckenheim, Rheinbach, Sankt Augustin, Swisttal und Wachtberg  (234.267 Wahlberechtigte).

Wer wahlberechtigt ist legen Artikel 38, Abs. 2 des Grundgesetzes und § 12 des Bundeswahlgesetzes fest. Alle Deutschen, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens drei Monaten in Deutschland wohnhaft sind und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind, können bei der Bundestagswahl ihre Stimme abgeben.

Auch im Ausland lebende Deutsche können in der Regel wählen. Jeder Wahlberechtigte hat in seinem Wahlkreis zwei Stimmen, die Erststimme und die Zweitstimme. Mit der Erststimme wird die Hälfte der Bundestagsabgeordneten direkt gewählt. Gewählt ist der Kandidat/ die Kandidatin, die in ihrem Wahlkreis die meisten Stimmen erhält. Mit der Zweitstimme wählt man die Landesliste einer Partei.

Über die Landeslisten ziehen weitere Abgeordnete der gewählten Partei in den Bundestag ein. Die Zahl der Zweitstimmen entscheidet, wie viele Sitze eine Partei im Bundestag erhält. In den letzten Tagen wurden Wahlbenachrichtigungen versandt. Wahlbezirk, Wahltermin, die Adresse und die Öffnungszeiten des Wahllokals sind hierauf verzeichnet. Mit dieser Benachrichtigung erhält der Wahlberechtigte im Wahllokal den Stimmzettel. Ebenfalls kann mit der Wahlbenachrichtigung die Briefwahl beantragt werden.

Wer sich über die Ergebnisse der Bundestagswahl im Rhein-Sieg-Kreis live informieren möchte, ist eingeladen, kann dies am 27. September ab 18.00 Uhr im Kreishaus in Siegburg tun. Im großen Sitzungssaal (A 1.16) werden auf mehreren Großleinwänden die aktuellen Wahlergebnisse aus den Wahlkreisen im Rhein-Sieg-Kreis präsentiert. Über drei Fernsehgeräte kann zudem die bundesweite Berichterstattung verfolgt werden.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
Hawle Treppenlifte
XtremeArts Daniel Rosen
Kfz Gutachter Rühlmann
Honscheid Glas Fenstertechnik
Anders reisen Reisebuero Andreas Steif

Werbung