• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

TV 1888 läuft erfolgreich Bonner Halbmarathon- und Marathondistanz

Von Nicolas Ottersbach | |   Sport

Der Ruppichterother Turnverein (TV) ging mit sieben Läufern beim Halbmarathon und Marathon in Bonn an den Start. Sie waren unter der Flagge der Laufgemeinschaft des LAZ Puma Rhein Sieg unterwegs und präsentierten sich in hervorragender Verfassung. Fotos: Die Läufer in beim Bonner Marathon [Privat]

Von den über 6200 Startern beim Halbmarathon wurde Frederik Ortmann (Windeck) 15. mit einer neuen Bestzeit von 1:16:50 Stunden. Auch Thomas Hering konnte einen sehr guten 17. Platz erringen und kam nur drei Sekunden nach Frederik Ortmann ins Ziel. Auch wenn die persönlichen Erwartungen von Thomas Hering nicht ganz erreicht wurden und er in der zweiten Hälfte mehrfach Gehpausen aufgrund von körperlichen Beschwerden einlegen musste, sind die Erwartungen für den Marathon in Hamburg in drei Wochen hoch. Hier peilt er dann die neue Vereinsbestmarke von unter 2:42 Stunden an.

Ebenfalls mit neuer persönlicher Bestleistung konnte der Nümbrechter Oliver Feuerbach mit einer Zeit von 1:21:28 Stunden glänzen und wurde im Gesamtfeld 41. Die Urgesteine des TV 1888 Monika Meyer und Markus Lehmann waren nach längerer Auszeit auch wieder am Start. Monika Meyer wurden im Damenfeld von fast 2000 Finishern immerhin 522. mit einer Zeit von 1:58:18 Stunden.

Mit knapp 50 Jahren in Bestform

Auf der Langdistanz im Marathon hatte der TV zwei Teilnehmer am Start. Der Nümbrechter Kai Reinl, der vor zwei Jahren seinen ersten Ironman in Roth erfolgreich beenden konnte, ging trotz der fast 50. Lebensjahre mit einer neuen persönlichen Bestzeit durchs Ziel. Nach 3:39:03 Stunden beendet Reinl seinen bisher schnellsten Marathon als 173. in der Gesamtwertung. Auch hier ist nach dem Wettkampf gleich vor dem Wettkampf, denn Kai Reinl möchte im September dann die 3:30 Stunden Marke in Berlin knacken. Kurz hinter Reinl im Ziel war der zweite Teilnehmer des TV auf der Marathondistanz, Michael Scheider, mit einer Zeit von 3:43:15 Stunden.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Franz Josef Kraus  13.04.2019 21:50

Glückwunsch an die Teilnehmer. Toll zu sehen das die Leichtathletik Abteilung wieder einen guten Zulauf hat. Ein Ehemaliger.


 

Gewerbe

Kreissparkasse Köln
Hawle Treppenlifte
Maro Einbauküchen
XtremeArts Daniel Rosen
Honscheid Glas Fenstertechnik

Werbung