• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Unfall im Bröltal: Fahrer von Handy abgelenkt

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Das Auto flog 20 Meter durch die Luft und krachte dann in einer Böschung gegen mehrere Bäume: Schwer verletzt mussten die Feuerwehr und Rettungsdienst am frühen Sonntagmorgen ein 26-jährigen Waldbröler retten. Er war gegen 4:20 Uhr auf der Bundesstraße 478 im Bröltal bei Berkenroth in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Straße abgekommen. Die Polizei vermutet, dass er zu schnell unterwegs war und sein Handy genutzt hatte. Foto: Der Unfall (Polizei)

Nach Angaben des Fahrers war er einem Wild auf der Fahrbahn ausgewichen. Laut Polizei legten die vorgefundene Spurenlage und weitere Ermittlungen jedoch den Verdacht nahe, dass "zu hohe Geschwindigkeit" und die "nicht zulässige Handynutzung" zum Unfall geführt hatten.

Der Fahrer, der zunächst eingeklemmt war, wurde durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und dann schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

EURO-CAR-Rhein-Sieg GmbH
IWK Waldbröl
Immobilien Sven Möller
Bauzentrum Mies Höfer
Bröltaler Autoservice

Werbung