• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Urgesteine und Newcomer geben sich die Klinke

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Um die alte Kornbrennerei in Bröleck war es Jahrzente lang still geworden. Am Samstag erstrahlte das Gelände in neuem Glanz, Besitzer Norbert Nettekoven und die Dorfgemeinschaft veranstalteten nach 2007 das zweite große Bluesfestival.

Nettekovens Sohn Fabio war dafür Ideengeber. Er hatte den Wunsch, ein eigenes Blues-Konzert zu geben. Beide teilen seit jeher die Leidenschaft für die Musik, "warum nicht?", dachte man sich. Dieses Jahr stand das Zusammenspiel von Jung und Alt im Vordergrund. "Die Musik soll Generationen verbinden", erklärt Nettekoven. So spielten neben Urgesteinen aus der Bluesszene, darunter Richard Bargel und Ralf Grottian, auch Newcomer auf. 'Bluesclub #1' aus Siegburg zählte dabei zu den Lokalhelden, die mit dem 16-jährigen Fabio Nettekoven auf der Bühne standen. Der Top Act und Shootingstar des Abends war aber wohl die 'Henrik Freischlader Band' mit ihrem namensgebenden Sänger. Zuletzt tourte die Gruppe durch die ganze Welt, im September startet eine neue Tournee samt Albumvorstellung. Umso unfassbarer war es für Fabio, dass er zusammen mit Freischlader spielen konnte. "Vor ein paar Monaten hab ich mir noch die CDs gekauft, jetzt sitzt der Typ bei mir auf'm Sofa!", staunte der 16-Jährige.

Auch im nächsten Jahr soll das Konzept weitergeführt werden. Zwischen den Festivals finden weitere Musikveranstaltungen in der Kornbrennerei statt. So tritt am 18. Oktober der Kanadier David Gogo auf. Nähere Informationen gibt es auf www.kornbrennerei-broeleck.de.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

Helbing GmbH
Hawle Treppenlifte
EP Müller
Tischlerei Bestgen
XtremeArts Daniel Rosen

Werbung