• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Verkehr am Sonnenhang soll beruhigt werden

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Anwohner beschweren sich schon lange über die Raserei "am Sonnenhang" in Ruppichteroth. Jetzt soll es eine Ortsbegehung geben. Archivfoto: Unfall am Sonnenhang im Jahr 2009 [Daniel Prior]

Den der Rat der Gemeinde Ruppichteroth hat beschlossen, sich vor einer weiteren Beratung ein Bild vor Ort zu machen. Konkret geht es darum, wie der Verkehr in der Straße, die direkt durch ein Wohngebiet mit Tempo 30 geht, beruhigt werden kann.

Neben den Kommunalpolitikern können auch Bürger an der teilnehmen. "Ich lade daher recht herzlich alle Anwohnerinnen und Anwohner sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer öffentlichen Ortsbegehung ein", sagt Bürgermeister Mario Loskill. Treffpunkt ist am Dienstag, 26. März, um 18 Uhr in Höhe des Wohnhauses "Sonnenhang 55".

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klaus Lehmann  21.03.2019 14:07

Dafür dann schneller durch die Straße "In der Schleeharth" fahren durch die Anwohner des Sonnenhangs.


 
Reinhard Sauter  24.03.2019 09:13

Die richtige Lösung wäre: die Weiterführung nach Öleroth zu schließen. Dann fahren nur noch Anlieger durch den Sonnenhang. Die haben es dann selbst in der Hand, langsam zu fahren. Und der Verkehr würde weniger, auch in der Schleeharth. Die wenigen Ölerother, die dann zum Schwimmbad etwas weiter fahren müssten, werden es verkraften oder zu Fuß gehen.


 

Gewerbe

Kreissparkasse Köln
EP Müller
Eis Cafe Tormen
Krischker Haustechnk
Gemeindewerke Ruppichteroth

Werbung