• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Verletzte Frau in Eitorf gibt Polizei Rätsel auf

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Am Montagabend ist die Eitorfer Polizei gegen 22.30 Uhr über die Rettungsleitstelle zu einem Waldweg in der Nähe von Eitorf-Mierscheid gerufen worden. Eine Zeugin hatte dort eine schwer verletzte, 54 Jahre alte Frau aufgefunden und den Rettungsdienst alarmiert. Das im Gesicht und Oberkörperbereich erheblich verletzte Opfer musste zur weiteren Behandlung in eine Bonner Klinik gebracht werden. Die 54-Jährige, die in der Nähe des Auffindeortes wohnt, ist aber in einem stabilen Gesundheitszustand. An den Vorfall kann sie sich nicht mehr erinnern. Foto: Symbolbild [Nicolas Ottersbach]

Nach ersten Angaben hatte sie gegen 16 Uhr mit drei Hunden das Haus zum Spaziergang verlassen. Schlüssigen Angaben zur Herkunft ihrer Verletzungen konnte sie bislang nicht machen. Die Tiere sind unverletzt und wurden in die Obhut der Zeugin übergeben. Aufgrund der unklaren Situation wurden auf dem mutmaßlichen Spazierweg von der Polizei bis in die späten Nachtstunden umfangreich Spuren gesichert. Hinweise, dass die Eitorferin einem Verbrechen zum Opfer gefallen sein könnte, wurden bislang nicht gefunden. Aufgrund des Verletzungsbildes der 54-Jährigen erscheint den Ermittlern derzeit ein Unfallgeschehen naheliegend.

Zur Klärung des Sachverhaltes sucht die Polizei Zeugen. Hinweise an die Polizei in Eitorf unter der Rufnummer 02241/541-3421.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

There are no comments.

Gewerbe

Hawle Treppenlifte
Altwicker Maler
EP Müller
Raiffeisenmarkt Bröleck Eitorf
Ralfs Rad Service

Werbung