• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Viele Neubürger stammen aus der Türkei

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Rund 170 verschiedene Nationen sind im Rhein-Sieg-Kreis zu Hause. Im vergangenen Jahr wurden 669 Neubürger aufgenommen. 384 Mädchen und Frauen und 285 Jungen und Männer erhielten aus den Händen von Landrat Frithjof Kühn, Kreisdirektorin Annerose Heinze oder dem Neubürgerbeauftragten Ludwig Neuber ihre Einbürgerungsurkunde. Damit waren es 33 Menschen mehr als 2012.

Von den 669 neuen Staatsangehörigen des Einbürgerungsjahrgangs 2013 wurden knapp 40 Prozent in Deutschland geboren. 15 Prozent waren unter 18 Jahren alt. Ganze 72 Staaten waren vertreten, die meisten Neubürger kamen aus der Türkei (189), Polen (36), Marokko (35) und dem Iran (33), aus Syrien waren 27 Flüchtlinge. Außerdem wurden eine staatenlose Person und zwei Personen mit ungeklärter Staatsangehörigkeit eingebürgert.

Die meisten Neubürger zogen nach Sankt Augustin (100), gefolgt von Siegburg (92), Niederkassel (64) und Bornheim (63). In Ruppichteroth waren es neun, in den Nachbargemeinden Neunkirchen-Seelscheid 14, in Much sechs und in Windck vier. Die Stadt Troisdorf wurde nicht erfasst, da sie als große kreisangehörige Stadt mit eigener Ausländerbehörde selbst Einbürgerungen vornimmt.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

EURO-CAR-Rhein-Sieg GmbH
Kfz Gutachter Rühlmann
Sachverständiger Siekmann
Gemeindewerke Ruppichteroth
Hauck Lift Systeme

Werbung