• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Kindersachenbasar "Kibaza"

Winterscheider Wirbelwinde organisieren Online-Flohmarkt

Von Nicolas Ottersbach | | Magazin

Der Förderverein der Kita Winterscheider Wirbelwinde probieren eine neues Format aus: Statt wie sonst üblich in den Kindergarten zum Flohmarkt einzuladen, gibt es diesmal eine Online-Variante. Eine Woche lang können auf der Plattform Kindersachen verkauft werden. Ein Teil des Erlöses fließt in die Arbeit des Fördervereins. Foto: Durch den Online-Basar finanziert der Förderverein unter anderem neue Spielgeräte [Nicolas Ottersbach]

Hier geht es zum Kibaza der Winterscheider Wirbelwinde.

Ein Kindergarten trägt sich durch die Beiträge der Eltern und die Zuschüsse der öffentlichen Hand, möchte man meinen. Doch immer wieder reicht das Geld nicht aus, um beispielsweise neue Lern- und Spielgeräte anzuschaffen. Das weiß auch Corina Kasolowksy, die seit Kurzem die Kita Winterscheider Wirbelwinde leitet. "Ohne die Unterstützung eines Fördervereins könnten wir vieles nicht umsetzen", erzählt sie. Die Corona-Pandemie habe die Situation verschlimmert: Weil es lange keine Spendenaktionen wie Basare oder Kuchenverkäufe gab, floss Geld aus der Vereinskasse, das nicht nachkam.

Eine vorsichtige Wende soll nun der Online-Kindersachenbasar werden, der ab Samstag, 10. September, startet. Eine Woche lang, bis zum 16. September, können Verkäufer und Käufer sich auf der Online-Plattform Kibaza anmelden und miteinander handeln. Das System ist ähnlich dem von Kleinanzeigen: Jeder registriert sich, stellt seine Artikel samt Fotos ein und die Käufer können sie in den Warenkorb packen. So kann man sich die Artikel auch vormerken und - falls sie nicht verkauft werden - beim nächsten Kibaza wieder einstellen. Der Vorteil: "Damit sind wir unabhängig von der Entwicklung der Corona-Infektionszahlen", sagt Ella Fischer vom Förderverein. Am 24. September können die Waren dann in der Kita von 9 bis 12 Uhr abgeholt werden.

Der Förderverein verdient durch eine Provision von 15 Prozent, sobald der Verkaufswert bei fünf Euro liegt. "Das Geld kommt in vollem Umfang dem Förderverein der Winterscheider Wirbelwinde zugute und damit den Kindern unserer Kita", sagt Fischer. Zudem gibt es einen Kuchenverkauf To Go: Wenn die fertig in Einkaufstaschen gepackten Waren am 24. September ausgegeben und bezahlt werden, kann sich jeder am Kuchenbuffet von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr bedienen lassen.

Noch kein Kommentar vorhanden.

Kommentar hinzufügen

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

* Diese Felder sind erforderlich.

ANZEIGEN
IWK Waldbröl
Krischker Haustechnk
Hauck Lift Systeme