• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Zehn Parteien und 20 Kandidaten zur Wahl

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

In diesen Tagen bekommen die Bürger ihre Wahlbenachrichtigungen zugeschickt: Zehn Parteien treten bei der Bundestagswahl am 22. September im Rhein-Sieg-Kreis an. Ruppichteroth gehört zum Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis I (97), mit den Kommunen Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Niederkassel, Ruppichteroth, Siegburg, Troisdorf und Windeck. Foto: Wahlurnen

In Wahlkreis 97 treten folgende Kandidaten an: Elisabeth Winkelmeier-Becker (CDU), Sebastian Hartmann (SPD), Jürgen Peter (FDP), Robert Wendt (Grüne), Alexander Sorento Neu (Die Linke), Martin Zieroth (Piraten), Hans Hermann Maria Rochol (NPD), Helmut Fleck (Volksabstimmung), Hans-Josef Frings (Alternative für Deutschland, AfD) und Iryna May (Freie Wähler).

Im Wahlkreis 98 (Rhein-Sieg-Kreis II), der den linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis und die Städte Königswinter, Bad Honnef und Sankt Augustin umfasst, bewerben sich Norbert Röttgen (CDU), Bettina Bähr-Losse (SPD), Thorsten Knott (FDP), Arnd Kuhn (Grüne), Andreas Danne (Die Linke), Jakob Jürgen Weiler (Piraten), Ariane Christine Meise (NPD), Claus Plantiko (Volksabstimmung), Vladimir Skoda (AfD) und Iris Häger (Freie Wähler).

Im gesamten Rhein-Sieg-Kreis leben etwa 440.700 Wahlberechtigte. Landrat Frithjof Kühn, der gleichzeitig Kreiswahlleiter ist, appellierte an die Bürger, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Mit der ersten Stimme entscheiden sich die Wähler für den Direktkandidaten, mit der zweiten für ihre favorisierte Partei.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

Eymold GmbH
Immobilien Sven Möller
LVM Versicherung Stommel
XtremeArts Daniel Rosen
Ralfs Rad Service

Werbung