• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Zeugen gesucht: Mucherin kann sich nach Unfall nicht erinnern

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Was genau am Vormitag des 11. Februar geschehen ist, daran kann sich die 35-jährige Mucherin nicht mehr erinnern. Mit schweren Kopfverletzungen meldete sie sich im Siegburger Krankenhaus. Vermutlich wurde sie angefahren. Deshalb ermittelt nun die Polizei wegen Unfallflucht und sucht Zeugen. Fotos: Der Audi Avant, mit dem die Mucherin unterwegs war (Polizei)

Die junge Frau war nach eigenen Angaben am Donnerstag zwischen 10:15 und 10:45 Uhr auf der Bundesstraße 507 von Pohlausen in Richtung Lohmar unterwegs, als sie ein klapperndes Geräusch an ihrem Auto hörte. Sie stoppte ihren Audi Avant und untersuchte die Radkästen.

Plötzlich habe sie einen Schlag gespürt und sei zu Boden gegangen. Möglicherweise nach einer kurzen Bewusstlosigkeit sei sie dann wieder ins Auto gestiegen und nach Siegburg gefahren, wo sie das Krankenhaus aufsuchte, heißt es von der Polizei.

Durch due erheblichen Erinnerungslücken gibt es keine genauen Angaben zum Geschehen. Die Verletzungen deuten aber darauf hin, dass sie von einem Auto gestreift oder angefahren wurde. Da am Wagen der Verunglückten keine Unfallspuren zu finden waren, hofft die Polizei nun auf Beobachtungen von Zeugen, die auf der B 507 unterwegs waren.

Die Mucherin ist schlank, hat längere blonde Haare und war dunkel gekleidet. Sie trug zum Zeitpunkt des Unfalls eine Mütze, die bislang nicht gefunden wurde. Hinweise nimmt die Polizei unter 02241/5413121 entgegen.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
Augenärzte Waldbröl
Tischlerei Bestgen
Sachverständiger Siekmann
Zimmerei Rosauer
Sägewerk Bickenbach

Werbung