• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Zwei Hektar Waldboden brannten

Von Daniel Prior | |   Blaulicht

Großalarm löste am Donnerstagnachmittag ein Waldbrand in Eitorf zwischen den Ortschaften Bohlscheid und Baleroth aus. Anwohner meldeten der Feuerwehr gegen 14 Uhr Flammen hinter ihren Häusern. Das trockene Laub des Waldbodens brannte auf einer Fläche von knapp zwei Hektar. Einsatzleiter Jürgen Bensberg forderte sofort weitere Kräfte aus Windeck und Hennef an. Ein Hubschrauber der Bundespolizei kontrollierte das Gebiet aus der Luft.

Besonders schwierig gestaltete sich der Zugang zum Feuer. Auch die Löschwasserversorgung war durch fehlende Hydranten problematisch. Die Feuerwehr Hennef rückte mit einem Tankwagen an. Der zählt zu den größten Fahrzeugen im Fuhrpark der Stadt, mit einem Tankinhalt von 11.500 Litern Wasser und einem Gesamtgewicht von rund 20 Tonnen. Schaufeln nahmen die 80 Wehrleute zur Hilfe, um die Flammen zu ersticken.

Gegen 16 Uhr konnte Bensberg "Feuer aus" melden. Um das wiederauflodern der Flammen zu verhindern, wird eine Brandsicherheitswache bis in den Abend hinein gehalten. Die Ursache für den Brand ist bisher noch nicht geklärt.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
Kreissparkasse Köln
Altwicker Maler
Eymold GmbH
Zimmerei Rosauer
Bröltaler Autoservice

Werbung