• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

51-Jähriger Ruppichterother nach Unfall am Steuer eingeschlafen

Von Nicolas Ottersbach | | Blaulicht

Seinen Führerschein hat am Montag (2. November) ein 51-jähriger Mann aus Ruppichteroth abgeben müssen. Er war betrunken am Steuer eingeschlafen. Foto: Symbolbild [Nicolas Ottersbach]

Gegen 19 Uhr, nach einem Anruf von Anwohnern, traf eine Streifenwagenbesatzung den 51-Jährigen schlafend in seinem VW Passat in Niederelben an. Der Passat stand teilweise auf einer Wiesenfläche eines Grundstücks in der Straße In der Steegewiese. "In unmittelbarer Nähe lagen Ziegelsteine einer demolierten Mauer, ein Blumenbeet und Blumenkübel waren ebenfalls beschädigt", so ein Polizeisprecher.

Betrunkenes Wendemanöver

Die Polizisten öffneten die Fahrertür und machten auf sich aufmerksam. Dabei schlug ihnen ein starker Alkoholgeruch aus dem Fahrzeug entgegen. Ein Atemalkoholtest bei dem 51-Jährigen ergab einen Wert von etwa 2,4 Promille. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Mann versucht, im alkoholisierten Zustand sein Fahrzeug in der Einfahrt des Wohnhauses zu wenden. Dabei kollidierte er mit der Grundstücksmauer sowie einem Blumenkübel und fuhr über ein Blumenbeet. Anschließend nickte er am Steuer ein.

Die Polizisten ordneten eine Blutprobe an und stellten seinen Führerschein sicher.

Noch kein Kommentar vorhanden.

Kommentar hinzufügen

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

* Diese Felder sind erforderlich.

ANZEIGEN
Immobilien Sven Möller
Wirtshaus an St. Severin
Eymold GmbH