• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Ausstellung von Diebesgut

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Mit einer Stehlgutausstellung am Sonntag, 13. Januar, von 10 Uhr bis 14 Uhr, sucht die Bonner Polizei die Eigentümer von rund 180 Wertgegenständen. Überwiegend Halsketten, Ringe, Armbänder und Uhren, aber auch Münzen, Steifftiere, Handys und Navigationsgeräte liegen auf den Tischen. Sichergestellt wurde das Diebesgut bei einer Festnahme von drei Tatverdächtigen im Dezember 2012. Foto: Polizei

Den Männern wird nach derzeitigem Ermittlungsergebnis vorgeworfen, zwischen Juni 2012 und ihrer Festnahme eine Vielzahl von Einbrüchen in Einfamilienhäuser in und um Bonn begangen zu haben. Nach dem vorliegenden Sachstand dürften Taten in Meckenheim, Rheinbach und Swisttal, im Bonner Stadtgebiet, in Königswinter und Bad Honnef auf ihr Konto gehen.

Einen Teil der bei den Männern sichergestellten Wertsachen konnten die Kriminalbeamten nach umfangreichen Recherchen bereits bekannten Einbruchstatorten zuordnen. Für die meisten Gegenstände fehlen bislang noch Anhaltspunkte, um sie einem konkreten Tatort zuzuordnen. "Ziel unserer Stehlgutausstellung ist es, möglichst vielen Einbruchsopfern zu ihrem Eigentum zu verhelfen", sagt Kriminalhauptkommissar Bernd Heinen.

Er und seine Kollegen haben in den vergangenen Tagen bereits mehr als fünfzig in Frage kommende Einbruchsopfer über die bevorstehende Ausstellung informiert. Darüber hinaus sind alle Bürger, die seit dem vergangenen Sommer Geschädigte von Einbrüchen in Einfamilienhäuser und Wohnungseinbrüchen geworden sind, eingeladen, die im Bonner Polizeipräsidium in der Königswinterer Straße 500 ausgestellten Wertsachen in Augenschein zu nehmen

Die Ausstellungsbesucher werden gebeten, ihre Ausweisdokumente mitzubringen.

Kommentare(0)

Danke für die Bewertung!

You may not allow rating multiple times!

Please login to rate this comment!

Keine Kommentare vorhanden.

Gewerbe

Werbung