• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Autos sollen unter den Gleisen herfahren

Von Nicolas Ottersbach | | Wirtschaft/Politik
Den Bahnübergang der Bröltalstraße in Hennef wird es wahrscheinlich bald nicht mehr geben. Bereits im Jahr 2007 waren die Anschlussstelle Hennef Ost der Autobahn 560 und die Kreuzung Bröltalstraße/Frankfurter Straße zu einem Kreisverkehr ausgebaut worden. Das waren die ersten Vorbereitungen für die Beseitigung des so genannten höhengleichen Bahnübergangs, der nicht nur im Berufsverkehr regelmäßig für Staus sorgt. Im Vorgriff auf eine Unterführung war damals schon eine Stichstraße mit Zebrastreifen angelegt worden. Künftig soll der Autoverkehr unter einer Eisenbahnbrücke herlaufen. Für das Vorhaben muss noch eine sogenannte Eisenbahnkreuzungsvereinbarung zwischen der Deutschen Bahn und dem Landesbetrieb Straßen NRW aufgestellt werden. Ob der geplante Baubeginn in 2018 aufgrund einer Verzögerungen bei der Erstellung eines Bodengutachtens und von konstruktiven Änderungen der Eisenbahnbrücke gehalten werden kann, ist derzeit noch nicht klar.
Noch kein Kommentar vorhanden.

Kommentar hinzufügen

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

* Diese Felder sind erforderlich.

ANZEIGEN
Eymold GmbH
IWK Waldbröl
Tierheilpraktikerin Nadine Zinsser