www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Neue Fahrradstrecke

Bergische Bröl-Radroute führt durch Nümbrecht, Ruppichteroth, Waldbröl und Much

Von Nicolas Ottersbach | | Wirtschaft/Politik

Die Bergische Bröl-Radroute ist fertig und steht kurz vor ihrer offiziellen Eröffnung. Sie ist etwa 50 Kilometer lang und führt auf einer Rundtour um Nümbrecht und zu einem großen Teil durch das Ruppichterother Bröltal. Am 5. Mai wird sie um 11 Uhr am Heckershäuschen in Nümbrecht eröffnet. Grafik: Die neue Radroute führt auch durch Ruppichteroth [Gemeinde Nümbrecht]

Insgesamt wurden im Zuge der Baumaßnahme rund 1,4 Millionen Euro investiert. Der Förderbescheid der Bezirksregierung Köln beläuft sich auf rund 1,2 Millionen Euro, was einer Förderquote von 90 Prozent, bezogen auf die förderfähigen Kosten von etwa 1,3 Millionen Euro, entspricht. Benjamin Häcke, Wirtschaftsförderer der Gemeinde, sagt: „Die Bergische Bröl-Radroute wird nicht nur die Attraktivität unserer Region steigern, sondern auch positive Auswirkungen auf den Tourismus haben. Radfahrerinnen und Radfahrer sowie Besucherinnen und Besucher können die Schönheit des Bergischen Landes nun noch besser erleben.“

Fast durchgehend Radwege

Die Bergische Bröl-Radroute führt zu einem wichtigen Radwege-Lückenschluss und ermöglicht eine deutliche Verbesserung der Sicherheit für Radfahrer. Besonders für Familien und Kinder bietet sie eine sichere und angenehme Radtour. Die gesamte Strecke kann überwiegend auf Radwegen zurückgelegt werden. Entlang der Route gibt es zahlreiche Attraktionen, die sie zu einem idealen Tagesausflugsziel machen. Besucher können nicht nur die Natur und Landschaft des Bergischen Landes genießen, sondern auch historische Sehenswürdigkeiten entdecken und in den charmanten Orten entlang der Strecke einkehren.

Sie geht von Homburg über Niederbröl nach Waldbröl, entlang der B478 durch das Bröltal nach Bröleck und von dort über Marienberghausen wieder zurück nach Homburg. Ein gpx-Track der Route ist ab sofort auf der Homepage der Gemeinde oder über die Social-Media-Kanäle der Gemeinde Nümbrecht verfügbar.

Eröffnungsfeier am 5. Mai

Während der Eröffnungsfeier am Heckershäuschen wird eine Vielzahl von Versorgungsständen entlang der Route zur Verfügung stehen, darunter Stände in Waldbröl, Much und Ruppichteroth. Die Verpflegung am Heckershäuschen wird von der engagierten Dorfgemeinschaft Huppichteroth organisiert und durch die Unterstützung der Erzquell Brauerei bereichert. Zudem wird eine Hüpfburg der Gemeindewerke Nümbrecht für Unterhaltung sorgen und speziell jüngere Besucher ansprechen.

Noch kein Kommentar vorhanden.

Kommentar hinzufügen

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ANZEIGEN
Honscheid Glas Fenstertechnik
Sägewerk Bickenbach
Bröltaler Autoservice