www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Kreisstraße 50 bis zum Frühjahr gesperrt

Brücke zwischen Hermerath und Büchel muss abgerissen werden

Von Nicolas Ottersbach | | Wirtschaft/Politik

Im vergangenen Jahr war die Brücke zwischen Hermerath und Ruppichteroth-Büchel stark beschädigt worden. Am Montag (14. August) beginnt der Rhein-Sieg-Kreis damit, den Bachdurchlass abzureißen und neu zu bauen. Anschließend wird die gesamte Straße saniert. Foto: Die Brücke nahe Büchel war im Oktober 2022 teilweise eingestürzt. [Nicolas Ottersbach]

Eigentlich hätten die Arbeiten schon früher beginnen sollen. Im Oktober war ein Teil der Brück in den Bach gestürzt, die Straße zeitweise gesperrt. Doch aufgrund von Lieferschwierigkeiten bei den Betonfertigteilen und anschließend aus Gründen des Natur- und Artenschutzes seien die Bauarbeiten verschoben worden, teilt die Kreisverwaltung mit. "Jetzt können die Arbeiten als erster Schritt des geplanten Ausbaus der K 50 beginnen. Im Anschluss an die Arbeiten an dem beschädigten Durchlass müssen noch zwei weitere Durchlässe erneuert werden, bevor die Kreisstraße ausgebaut werden kann."

K 50 wird auf 5,50 Meter ausgebaut

Auf einer Strecke von rund einem Kilometer wird die Kreisstraße 50 im Werschbachtal ausgebaut. Die Straße befindet sich in einem schlechten Zustand: Die schmale Fahrbahn weist Setzungen, Risse und Randabbrüche auf. Außerdem wurden an vielen engen Stellen bei Begegnungsverkehr regelmäßig die Bankette kaputt gefahren. Deshalb wird sie durchgehend auf 5,50 Meter verbreitert

Weil die Kreisstraße durch ein Landschaftsschutzgebiet und einen Biotopverbund führt, hat das Kreisamt für Umwelt- und Naturschutz zum Teil erhebliche Auflagen verhängt. Für das Vorhaben wurde unter anderem eine Artenschutzprüfung gemacht. Die Straße soll während der Bauarbeiten, die nur bis Ende Februar dauern dürfen, gesperrt werden, damit Vögel nicht beim Brüten gestört werden. Baulärm in den Abendstunden sowie Nachtbeleuchtung sollen aus Rücksicht auf Fledermäuse vermieden werden. Um den Werschbach beim Bau der neuen Straßendurchlässe vor dem Eintrag von Sedimenten zu schützen, werden mit Stroh gefüllte Drahtkörbe eingebracht.

Sperrung der K 50 bis Frühjahr 2024

Während der umfangreichen Arbeiten muss die Kreisstraße 50 in Ruppichteroth zwischen Hermerath und Büchel für den Verkehr bis voraussichtlich in das Frühjahr 2024 hinein vollständig gesperrt werden. Eine großräumige Umleitungsstrecke wird ausgeschildert und führt über die Bröltalstraße (B 478) bis Ingersau, die B 507 bis nach Neunkirchen und über die Hauptstraße zurück auf die K 50 bei Hülscheid.

Kommentare

  • Guenter Feld
    August 11, 2023 um 1:45 pm

    Dann wollen wir mal zuversichtlich sein. Hoffentlich ist Ende Februar schon Frühjahr, damit es sich nicht in 2025 verschiebt. Guenter

Kommentar hinzufügen

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ANZEIGEN
XtremeArts Daniel Rosen
Kfz Gutachter Rühlmann
Bröltaler Autoservice