• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Bundesumweltminister kommt nach Ruppichteroth

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Der Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) kommt nach Ruppichteroth: Am Dienstag, 6. August, berichtet er ab 20 Uhr im Saal der Lebensgemeinschaft Eichhof über aktuelle Projekte, Erfolge und Herausforderungen des energetischen Wandels. Nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima hatten auch die Christdemokraten im Bröltal ihre alten Positionen überdacht und sich für einen Ausstieg aus der Atomkraft ausgesprochen. "Wir freuen uns, dass er unserer Anfrage gefolgt ist", sagte Björn Franken, Vorsitzender der CDU Ruppichteroth. Foto: Peter Altmaier (CDU, Christian Doppelgatz)

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Horst Alenfelder 10.08.2013 14:47

Auch wir Roten waren von dem Wendemanöver beeindruckt. Schneller wie die Schwarzen in Berlin schaffen die es hier im Bröltal ihre Meinung zu ändern. Ein Jahr vorher wurde unsere Bekräftigung den Atomausstieg zu vollziehen mit Gelächter bedacht... Aber was interessiert das Geschwätz von gestern... der Wähler merkt es ja nicht, oder hoffentlich doch.


 
Dorian Weissbaum 09.08.2013 11:24

Hallo Frank, in Berlin war die Freude groß. Nachdem wir die Nachricht erhielten, haben wir ein Fass Mühlen-Kölsch angeschlagen. Auch das hat uns bestärkt, den Roten und den Müslis Paroli zu bieten. Weiter so an der Bröl. Gruß aus Berlin, auch von Angie.


 
Frank Hiby 06.08.2013 09:30

Finde es sehr gut, dass sich die CDU Ruppichteroth für einen Ausstieg aus der Atomkraft ausgesprochen hat. Da werden sich viele in Berlin gefreut haben ...


 

Gewerbe

VR Bank Rhein-Sieg e.G.
Tischlerei Bestgen
LVM Versicherung Stommel
Raiffeisenmarkt Bröleck Eitorf
Bröltal Apotheke

Werbung