• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Campingplatz stand erneut in Flammen

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Es brannte schon zum ditten Mal auf dem Campingplatz in Ophausen. Eine angelassene Gasheizung löste wahrscheinlich den Großbrand aus, wie der stellvertretende Platzwart Karl-Heinz Brungs vermutet. Sieben der 90 Campingwagen mit Vorbauten aus Holz wurden am Mittwochmorgen ein Raub der Flammen, die Feuerwehren aus Nümbrecht, Much und Ruppichteroth waren im Einsatz. Mehr Bilder auf: www.much-heute.de

Brungs ging gegen 9:20 Uhr nach draußen und sah die Flammen aus einer Hütte schlagen. Sofort rannte er zurück und alarmierte die Feuerwehr. Bewohner des Campingplatzes, die dauerhaft dort Quartier bezogen haben, weckte er. Die Einsatzkräfte konnten die Rauchsäule schon aus mehrer Kilomtern Entfernung sehen. 60 Wehrleute aus Nümbrecht, Much und Ruppichteroth eilten zu der Anlage an der Homburger Bröl. Auch mit dem Wasser aus dem Bachlauf griffen sie das Feuer von mehreren Seiten an, ein weiteres Ausbreiten der Flammen konnte so verhindert werden. Sich entlüftende Gasflaschen schreckten die Einsatzkräfte immer wieder auf. Nach rund 45 Minuten war das Feuer erstickt, am Nachmittag rückte die Mucher Feuerwehr noch einmal zu Nachlöscharbeiten aus.

Der Bewohner des Campingwagens, von dem der Brand ausging, war schon am frühen Morgen zur Arbeit gefahren. Erst seit zwei Tagen wohnte er dort. Die genaue Brandursache muss nun die Kriminalpolizei ermitterln.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

There are no comments.

Gewerbe

Helbing GmbH
Eymold GmbH
Bröltal Apotheke
Sachverständiger Siekmann
Honscheid Glas Fenstertechnik

Werbung