• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Eierlauf durchs Oberdorf

Von Nicolas Ottersbach | |   Sport

Achtung, Aprilscherz!

Es soll keine Konkurrenz zum Osterlauf des Ruppichterother Turnvereins sein, was der Bröltaler SC für Ostersamstag, 4. April, plant. "Es ist vielmehr eine sportliche Ergänzung und der Versuch, den Osterlauf mit seinem mehr als 40 Jahre alten Konzept sinnvoll zu ergänzen", sagt BSC-Vorsitzender Jürgen Schrewe. Demnach wird um 18 Uhr der erste Ruppichterother Eierlauf im Oberdorf starten.

Er wird über eine Distanz von 42,2 Meter im K.O.-System zwischen der Gaststätte Dorfschänke und dem Wirtshaus an St. Severin ausgetragen. "Das entspricht exakt einem Tausendstel der olympischen Marathondistanz, um den sportlichen Aspekt zu betonen", so Schrewe. Denn neben Schnelligkeit seien auch Körpergefühl und die richtige Taktik gefragt. Sollte bis Mitternacht kein Sieger gefunden sein, werde der Wettkampf an die Theken der beiden Kneipen verlagert und im Turniermodus beim "Schocken" ausgetragen.

Es wäre nicht die erste Kultveranstaltung, die die kreativen Köüfe des Sportvereins ins Leben rufen. Schon vor mehr als 20 Jahren wurde so das Entenrennen auf dem Brölbach gewonnen.

Als Sponsor des "Sport- und Kulturevents für alle Altersklassen", wie Schrewe sagt, wurden die Freunde der Rasse- und Geflügelzucht aus Ruppichteroth und Künstler Erik Pauly gewonnen. Vereinsvorsitzender Klaus Weimer wird die Eier, die erst beim traditionellen Osterspaziergang an Karfreitag von den besten Brahma-Hühnern gelegt werden sollen, spenden. Pauly wird sie dann noch in der Nacht mit kultigen Mopsgesichtern verzieren.

Anmeldungen für den Eierlauf sind bis 30 Minuten vor Start möglich. Informationen und Unterlagen gibt es unter der Mailadresse eierlauf(at)broeltal.de.

Kommentare

There are no comments.

Gewerbe

Werbung