• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Energieagentur Rhein-Sieg soll Geld und Klima schonen

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Der Kreistag des Rhein-Sieg-Kreises hat die Gründung einer kreisweiten Energieagentur beschlossen. Bisher ist sie nur in Ruppichteroth und Lohmar tätig. Foto: Screenshot www.energieagentur-rsk.de [Privat]

Eigentlich ist die Idee schon mehr als drei Jahre alt. Damals war die Energieagentur Rhein-Sieg als Pilotprojekt in drei Kommunen Ruppichteroth, Lohmar und Bornheim gegründet worden. Finanziell wurde das 2017 endende Pilotprojekt im Wesentlichen von den im Kreis tätigen Energieversorgern sowie der Kreissparkasse und den VR-Banken getragen in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale NRW.

Mit Vorträgen und persönlichen Beratungen erklärten Experten den Bürgern, wie sie Energie sparen und somit Klima und Geldbeutel schonen können.

Nun soll es eine feste Energieagentur Rhein-Sieg geben. Dafür ist nötig, dass sich außer den Pilotkommunen weitere beteiligen. Einige haben schon Interesse bekundet. "Die Energieagentur wird ein zentraler Baustein der Klimaschutzpolitik des Kreises werden", sagt Landrat Sebastian Schuster. "Wer, wie wir, in den Möglichkeiten, die benötigte Energie regenerativ zu erzeugen, begrenzt ist, muss beim Verbrauch von Energie ansetzen, um so einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten."

Das soll die Energieagentur leisten: als gemeinsam vom Rhein-Sieg-Kreis und den Kommunen getragene Einrichtung wird es in erster Linie um eine neutrale und qualifizierte Energieberatung vor Ort und in den Gebäuden gehen. Darüber hinaus werden die kommunalen Liegenschaften in den Blick genommen – die vorhandene Energietechnik in Rathäusern, Schulen, Sportanlagen und Jugendeinrichtungen soll so überwacht und geregelt werden, dass sie möglichst sparsam und effizient arbeitet.

Als nächster Schritt wird mit den Kommunen, die Interesse an einer Mitwirkung an der Agentur geäußert haben, die Gründung eines Trägervereins für die Energieagentur vorbereitet. Im Vordergrund steht dabei die gleichberechtigte Beteiligung aller Mitglieder und der schnelle Start der Agentur sein. Im Frühjahr 2018 soll die Bürgerberatung beginnen.

Die nächste Veranstaltung ist am Donnerstag, 11. Januar, von 17 bis 20 Uhr im Siegburger Rathaus, Nogenter Platz 10. Thema: Beratungstag Feuchte & Schimmel

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

There are no comments.

Gewerbe

Augenärzte Waldbröl
EURO-CAR-Rhein-Sieg GmbH
IWK Waldbröl
Wirtshaus an St. Severin
Wellness Haut und Sinne

Werbung