• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Erwerbstätigkeit von Frauen verbessern

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Ein Kompetenzzentrum "Frau und Beruf" wollen der Rhein-Sieg-Kreis und die Stadt Bonn einrichten. Es soll die Erwerbstätigkeit von Frauen nachhaltig verbessern und steigern. Der Aufruf dazu kam vom Landesministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter. Das Land NRW beteiligt sich zu 90 Prozent an den Kosten. 

In NRW soll in jeder der 16 Arbeitsmarktregionen ein Zentrum entstehen. Der Aufgabenkatalog, den das Land entwickelt hat, ist umfangreich, soll jedoch einen regionalen Zuschnitt erhalten. Für den Rhein-Sieg-Kreis und die Stadt Bonn ist es kein ganz neues Terrain: Beide hattenbis vor wenigen Jahren die Regionalstelle "Frau und Beruf".

Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels und des drohenden Fachkräftemangels müssten mehr Frauen für das Arbeitsleben aktiviert und neue Zugänge zum Arbeitsmarkt erschlossen werden. Ein wichtiger Ansatzpunkt sei die Erhöhung von Teilzeitarbeitsplätzen, insbesondere in qualifizierten Arbeitsfeldern, um die Familienphase von Frauen zu verkürzen. Aber auch die Beschäftigungschancen von behinderten Frauen und Migrantinnen zu erhöhen, steht auf der Prioritätenliste.

Regionale Unternehmen werden genauso in den Fokus gerückt. Für diese sei wichtig, den Blick von Schülerinnen und Studentinnen auf Berufe neben den üblichen Wegen zu lenken. Die Unternehmen selber sollen Unterstützung bei der Umsetzung von familienorientierten Personal- und Organisationsentwicklungen erhalten.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

Helbing GmbH
EURO-CAR-Rhein-Sieg GmbH
WMS Kfz Service
Bauzentrum Mies Höfer
LVM Versicherung Stommel

Werbung