• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Häckseln von Baum- und Strauchschnitt durch den Bauhof

Von Daniel Prior | |   Wirtschaft/Politik

Wer Baum- und/oder Strauchschnitt gehäckselt haben möchte, kann dies ab sofort dem Fachbereich 3 der Gemeinde Ruppichteroth schriftlich, telefonisch unter 02295 4929, per Fax unter 02295 4969, oder per Email unter karina.karkalis(at)ruppichteroth.de mitteilen.

Folgende Angaben werden erbeten:

  • Vor- und Zuname, Ortsteil, Straße, Telefon
  • Lage des Häckselgutes
  • ist es sichtbar zurecht gelegt?
  • ist der Zugang frei?
  • möchten Sie es behalten, oder soll der Bauhof es mitnehmen?
  • sind Sie oder ein Vertreter anwesend?


Bestellungen werden bis einschließlich Montag, den 23.03.2009 entgegengenommen. Das Schnittgut darf den Durchmesser von 15cm nicht überschreiten. Der Termin, an dem der Häcksler der Gemeinde Ruppichteroth für private Zwecke eingesetzt werden soll, ist auf Mittwoch, den 25. März 2009, ab 7.30 Uhr, festgesetzt worden.

Die Gemeindeverwaltung bittet, das Häckselgut bis zu diesem Termin gut sichtbar an der Straße bzw. dem Grundstücksrand bereitzulegen. Für die reine Häckselzeit einschließlich LKW und zwei Mann Bedienung wird je angefangene Viertelstunde ein Selbstkostenpreis von 29,93 ? berechnet.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

WMS Kfz Service
Maro Einbauküchen
EP Müller
Gartenpflege Rödder
Hauck Lift Systeme

Werbung