• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Jede Tafel erzählt Geschichten

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Geschichte an Ort und Stelle: Seit dem Bröltaler Familiensonntag sind zwei der Metallstelen, auf denen historische Fotos und Texte der jeweiligen Standorte stehen, dazugekommen. Damit gibt es nun insgesamt drei Stück. Am ehemaligen Bröltalbahnhof gegenüber vom Huwil Center, an der Ecke Brölstraße/Eitorfer Straße und neben der Bröltal-Apotheke. Fotos: Historische Tafel an der Bröltal-Apotheke [Nicolas Ottersbach]

Das Projekt "Tafeln Historisches Ruppichteroth" wird vom Schaufenster Ruppichteroth, dem Bürgerverein Ruppichteroth und Gemeinde unterstützt. Finanziert werden die Tafeln zudem vom Sponsoren, die durch ihre Spenden dazu beitragen möchten, die Geschichte in Erinnerung zu halten. "Ziel des Projekts ist, an verschiedenen Stellen den Wandel im Ortsbild mit historischen Bildern und Kommentaren zu dokumentieren - vor allem im gewerblichen Bereich", sagt Mitinitiator Wolfgang Eilmes.

So ist auf einre Tafel das ehemalige Hotel "zur Krone" nebst Saal zu sehen. Dort feierten und diskutierten die Ruppichterother, bei Festen und politischen Sitzungen. Der zweite Weltkrieg brachte allerdings eine Wende: Von 1939 bis 1945 wurden in Hotel und Saal Zwangsarbeiter von Huwil untergebracht. Von 1951 bis 1963 waren im Saal die "Bröltaler Lichtspiele", ein Kino.

Bilder und Texte wurden von Eilmes aus dem großen Fundus des www.bilderbuch-ruppichteroth.de und dem 2016 erschienen Buch "Bilderbuch Ruppichteroth" zusammengestellt. Fabian Mühlpfordt gestaltete die Tafeln.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
Krischker Haustechnk
Wirtshaus an St. Severin
Sachverständiger Siekmann
Tierheilpraktikerin Nadine Zinsser
Lebensgemeinschaft Eichhof Bioladen und Café

Werbung