• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Jugendamtselternbeirat nimmt Arbeit auf

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Jeweils einen Vertreter und eine Vertreterin des neu gewählten Jugendamtselternbeirats sitzen seit kurzem im Jugendhilfeausschuss des Rhein-Sieg-Kreises. Mit dem ersten KiBiz-Änderungsgesetz wurden 2011 die Möglichkeiten zur Elternmitwirkung gestärkt: die Elternbeiräte der einzelnen Kindertageseinrichtungen können einen Jugendamtselternbeirat wählen, der die Interessen von Eltern gegenüber den Trägern der Jugendhilfe vertritt. Zudem hört die arbeiten sie bei wesentlichen Fragen, die für mehrere oder alle Kindertageseinrichtungen gelten, mit dem Jugendamt zusammen.

Die Beiratsmitglieder sind zur Verschwiegenheit für vertrauliche Informationen und zur Wahrung des Datenschutzes verpflichtet. Wie die Verwaltung im vergangenen Jugendhilfeausschuss berichtete, wurde der Jugendamtselternbeirat für den Zuständigkeitsbereich in den acht Gemeinden (Alfter, Eitorf, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Swisttal, Wachtberg und Windeck) des Kreisjugendamtes 3. November gewählt. Die Wahlbeteiligung lag bei 44 Prozent.

Mittlerweile hat sich das Gremium konstituiert: aus den Reihen der acht gewählten Mitglieder und ihrer acht gewählten stellvertretenden Mitglieder wurden Klaus Märzhäuser (Katholischer Kindergarten St. Georg, Neunkirchen-Seelscheid) zum Vorsitzenden und Vertreter für den Landeselternbeirat und Jan Duensing (Evangelischer Kindergarten Alfter-Witterschlick) in beiden Funktionen zu seinem Stellvertreter gewählt.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
Eymold GmbH
Tischlerei Bestgen
IWK Waldbröl
Kfz Gutachter Rühlmann
Honscheid Glas Fenstertechnik

Werbung