• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Karl-Heinz Nagel ist verstorben

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Im Alter von 75 Jahren ist Karl-Heinz Nagel vergangenen Samstag verstorben. Seit seinem Eintritt in das DRK 1972 bis zu seiner schweren Krankheit vor wenigen Monaten war "Prof. Dr. Nagel" unermüdlich für das Rote Kreuz im Einsatz. 29 Jahre lang hat er mit großer Leidenschaft und  selbstlosem Einsatz als Bereitschaftsführer Verantwortung für den humanitären Auftrag des DRK getragen. Fast alle Erste-Hilfe-Einsätze für die Gemeinde, Kirchen, Schulen und Vereine hat Nagel in dieser Zeit organisiert und persönlich geleitet. Foto: Karl-Heinz Nagel und seine Frau Elwira bei der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes 2011

Im März 2011 bekam Nagel das Bundesverdienstkreuz verliehen. "Durch sein sehr langes zeitliches Engagement und durch sein intensives Engagement für den Rettungsdienst" hebe sich Nagel von anderen Ehrenamtlern ab, hieß es in der Begründung des damaligen Bundespräsidenten Christian Wulff.

DRK-Ortsvorsitzender Hartmut Drawz würdigt Nagels Lebenswerk in einem Nachruf: "Herr Karl-Heinz Nagel war das hilfebereite, menschenfreundliche, gute Gesicht des DRK Ruppichteroth-Winterscheid. Wir trauern mit seiner Frau und Familie um einen guten Kameraden und Freund. Sein Wirken, seine Verdienste und sein Vorbild werden die Arbeit des DRK weiter prägen und sichern ihm ein bleibendes und dankbares Gedenken."

Die Beisetzung ist am Freitag, 22. Juni, um 13:30 Uhr in der evangelischen Kirche in Ruppichteroth.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
Altwicker Maler
Kfz Gutachter Rühlmann
Honscheid Glas Fenstertechnik
Bröltaler Autoservice
Anders reisen Reisebuero Andreas Steif

Werbung