• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Konzert in der evangelischen Kirche für Umweltprojekte in Sambia

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Mehrere Musiker der Region haben sich zur Band "Die Scheinheiligen" zusammengetan. Am Samstag, 29. Juni, spielen sie ein Konzert in der evangelischen Kirche in Ruppichteroth und sammeln Spenden für Umweltprojekte in Sambia. Fotos: Der Ruppichterother Verein Pro Bodenrekultivierung unterstützt Umweltprojekte in Sambia [Privat]

Beginn des Konzerts "Musik für Sambia" ist um 19 Uhr. Die Musiker spielen Stücke aus Klassik, Jazz und Modernen. Im Anschluss gibt es einen gemütlichen Ausklang bei Biergartenatmosphäre, Grillverpflegung und einer Jamsession vor der Kirche. Hierzu sind musikbegeisterte herzlich eingeladen, mitzuspielen.

Leuchtturmprojekt im Norden Sambias

Ziel der Zusammenarbeit der Kirchengemeinde Ruppichteroth und der Musiker ist es, Spendengelder für die Initiative FitSoil des Ruppichterother Vereins Pro Bodenrekultivierung zu sammeln. Er wurde 2013 als Resultat  erfolgreicher Wald- und Klimaschutzprojekte der RWE Power AG im südlichen Afrika gegründet, wie Vorsitzender Nils Redde erläutert. "Nachdem die internationale Klimaschutzpolitik es der RWE Power AG verhinderte, Emissionsrechte durch internationalen Waldschutz zu generieren, führt der Verein das Leuchtturmprojekt im Norden Sambias eigenständig und ohne RWE-Finanzierung weiter."

Wald vor Brandrodung retten

Gefördert wird das Waldschutzprojekt in Mansa (Nord-Sambia, Luapula-Provinz). Seit 2010 werden dort mit mittlerweile 50 Kleinbauernfamilien durch Brandrodung verwüstete Böden wieder rekultiviert. Im Vergleich zur traditionellen Brandrodungswirtschaft konnten durch Rekultivierung von Brachflächen die landwirtschaftlichen Erträge verstetigt und verdreifacht werden. "Die am Projekt teilnehmenden Kleinbauern haben seit 2011 somit auf Brandrodung und Holzkohleproduktion zur Einkommensgenerierung verzichtet", sagt Redde. So konnten innerhalb von vier Jahren mehr als 100 Hektar Primärwald vor der Zerstörung gerettet werden.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

Kreissparkasse Köln
EURO-CAR-Rhein-Sieg GmbH
Eymold GmbH
EP Müller
Kfz Gutachter Rühlmann

Werbung