• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Mehlem geht unter, Winterscheid und Much helfen

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Als am Samstag das Unwetter über Wachtberg, Bonn und Bad Godesberg zog, waren auch die Feuerwehren aus Winterscheid und Much im Einsatz. Nach den sintflutartigen Regenfällen rückten sie mit zwei Feuerwehrfahrzeugen aus, um Wasser aus dem Mehlemer Bach nahe des Rheins abzuleiten. Das sonst so kleine Rinnsal hatte sich in einen reißenden Strom verwandelt und einen Häuserzug unterspült. Zwei Gebäude sind seitdem einsturzgefährdet, mehrere Menschen mussten gerettet und evakuiert werden. Fotos: Feuerwehr Much

Da der Mehlemer Bach damals überbaut wurde und unter der Stadt verläuft, konnten die Wehrleute ihn nur an einer Stelle erreichen, um Wasser abzupumpen. Die unterirdischen Rohrleitungen waren defekt, weshalb sind der Bach aufstaute und den Ort überflutete. Der Plan: Eine Art Bypass zu legen und das Wasser durch Pumpen in die Kanalisation umzuleiten.

Mit drei Pumpen und einer Leistung von rund 3000 Litern pro Minute waren die Feuerwehrleute im Einsatz. Später halfen auch noch die Kölner Feuerwehr und das technische Hilfswerk aus, die für solche Fälle speziell ausgerüstet ist. Als sich die Lage entspannt hatte, konnten die Mucher und Winterscheider gegen 2 Uhr nachts wieder nach Hause fahren.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ulrich Röcker  06.06.2016 19:45

Gut gemacht! Danke, dass ihr immer da seid, wenn man euch braucht!


 

Gewerbe

ANZEIGEN
Altwicker Maler
Eymold GmbH
Holz Löbach
Bröltal Apotheke
Bröltaler Autoservice

Werbung