• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Mit dem E-Bike zur Arbeit

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Raus aus dem Stau und mehr Bewegung im Alltag - das ist die Devise des Modellprojektes "Ein Rad für alle Fälle". 52 Pendler aus Ruppichteroth, Lohmar, Much und Neunkirchen-Seelscheid testen von März bis Oktober, mit dem E-Bike zur Arbeit zu fahren. Genutzt werden hierfür die Leihräder des Touristikvereins Bergischer Rhein-Sieg-Kreis. Foto: Bürgermeister Mario Loskill auf dem E-Bike [RSK]

Wer mitmachen möchte, kann sich noch für das Projekt anmelden. Aber Vormerkungen für nächstes Jahr sind schon möglich.

Für alle Interessierten stehen im Rhein-Sieg-Kreis Sven Habedank und Petra Gloge vom Referat für Wirtschaftsförderung und Strategische Kreisentwicklung unter der E-Mail-Adresse ebikependeln@rhein-sieg-kreis.de zur Verfügung. Das Modellprojekt "Ein Rad für alle Fälle" wird aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans 2020 durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gefördert.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

T. Gantenbrinker  19.04.2017 10:02

"Raus aus dem Stau und mehr Bewegung im Alltag" - Stau habe ich auf meinem kurzen Arbeitsweg von Winterscheid nach Ruppichteroth eher selten, aber die Bewegung morgens und abends an der frischen Luft tut sehr gut. Heute morgen war es jedoch sehr sehr kalt!


 

Gewerbe

ANZEIGEN
Hawle Treppenlifte
EP Müller
IWK Waldbröl
Bauzentrum Mies Höfer
Sägewerk Bickenbach

Werbung