• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Säugling lebensgefährlich verletzt

Vater aus Ruppichteroth nach mutmaßlicher Kindesmisshandlung in U-Haft

Von Nicolas Ottersbach | | Blaulicht

Wegen des Verdachts auf Kindesmisshandlung ist ein 37 Jahre alter Vater aus Ruppichteroth festgenommen worden. Er soll einen Säugling lebensgefährlich verletzt haben. Foto: Mitarbeiter der Polizei untersuchen den Tatort in Ruppichteroth [broeltal.de]

Wie ein Sprecher der Bonner Polizei mitteilt, war das Kleinkind am Donnerstag mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik eingeliefert worden. Die Ärzte hätten angesichts der Verletzungen Verdacht auf eine Misshandlung geschöpft und die Polizei alarmiert. Daraufhin hat eine Mordkommission der Bonner Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und Spuren am Tatort gesichert.

Die Ermittlungen und Vernehmungen im Umfeld der Familie hätten den Verdacht gegen den Vater erhärtet, so die Polizei. Ein Richter erließ am Samstag Haftbefehl gegen den 37-jährigen Vater wegen schwerer Misshandlung von Schutzbefohlenen. Die zwischenzeitlich ebenfalls festgenommene Mutter kam wieder auf freien Fuß. Der Zustand des Säuglings habe sich in der Klinik stabilisiert – das Jugendamt habe das Kind in Obhut genommen, teilte die Polizei mit.

Update: Wir haben den Text am Sonntag (14. November) aktualisiert.

 

 

 

 

Noch kein Kommentar vorhanden.

Kommentar hinzufügen

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

* Diese Felder sind erforderlich.

ANZEIGEN
Julien Hänscheid Dachdecker Meisterbetrieb
XtremeArts Daniel Rosen
Ralfs Rad Service