• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Auf verkleinertem Platz

Ruppichterother Kirmes vom 15. bis 17. Oktober

Von Nicolas Ottersbach | | Magazin

Nach einem Jahr Coronapause soll in diesem Jahr wieder die St. Severin-Kirmes in Ruppichteroth stattfinden. Sie wird organisiert von Schausteller Willi Löbach, der auch Mitglied im Ruppichterother Bürgerverein ist. Archivfoto: Autoscooter auf der Kirmes in Ruppichteroth [Nicolas Ottersbach]

Wie der Bürgerverein mitteilt, wird die Kirmes kleiner sein, als man es aus den vergangenen Jahren gewohnt war. So gilt auf dem verkleinerten Kirmesplatz an der Sekundarschule die 3G-Regel, deren Einhaltung vor Ort kontrolliert wird. Und statt wie früher von Samstag bis Montag findet die Kirmes von Freitag bis Sonntag statt. Eröffnung ist am Freitag, 15. Oktober, um 15 Uhr, Ende am Sonntagabend, 17. Oktober.

Der Kirmesplatz bietet ein buntes Angebot mit einer Auswahl an Speisen und Getränken sowie an Fahrgeschäften ein Kinderkarussell, den Autoscooter und einen Fliegenden Teppich. "Von unseren Ortsvereinen sind das Akkordeon-Orchester jmk Ruppichteroth und der Bröltaler Musikverein mit einem gemeinsamen Getränkestand vertreten", sagt Klaus Steglich vom Bürgerverein. Der traditionelle Trödelmarkt könne leider nicht stattfinden.

Kommentare

  • Horst Alenfelder 22.09.2021 um 15:33

    Ich kann mich als Kind noch erinnern, dass es in Winterscheid im Jahr 2 mal Kirmes gab. Die grosse Laurentius Kirmes und die kleine Kirmes zu Servatius. Und die kleine Kirmes bedeutete immer das unten auf dem Parkplatz der "Lustich" stand mit Spiel- und Süsswaren. Schön zu hören dass das Herz von Willi Löbach genauso schlägt und er es ermöglicht die Kirmes in Ruppichteroth stattfinden zu lassen. Ein aus tiefsten Herzen kommendes Danke

  • Andrè Bänninger 18.09.2021 um 18:12

    Na ja, abgesehen davon möchte ich auch bitte keine 30 Millionen Menschen in unserem schönen Dorf haben ;-)

  • Max Erlenbach 18.09.2021 um 10:13

    Diese Veranstaltung findet unter der Auflage der 3G-Regel statt. Somit wird niemand ausgeschlossen und kann mit einem negativen Test die Kirmes besuchen.

  • Bernd A. Rosbund 17.09.2021 um 14:19

    30 Millionen Gesunde werden von Veranstaltungen, hier sogar unter freiem Himmel, ausgeschlossen. Ruppichteroth verhält sich nicht solidarisch, sondern macht das ganze Theater des GREAT RESET mit. Ich kann nur empfehlen, die Kirmes zu meiden. In vielen Ländern gibt es überhaupt keine Restriktionen mehr. Mal drüber nachdenken, ein Einstich in den Oberarm bringt noch keine Freiheit. Was wird unseren Kindern und Enkeln hier vorgelebt?

Kommentar hinzufügen

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

* Diese Felder sind erforderlich.

ANZEIGEN
LVM Versicherung Stommel
Ralfs Rad Service
Sachverständiger Siekmann