• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Schülerinnen spielten "Parzival"

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Mit zahlreichen Eltern, Freunden und Nachbarn feierte das Schönenberger St.-Theresien-Gymnasium am Wochenende das Theresienfest. Nach einer Messe am Vormittag und einem Festakt führten die Schülerinnen das Theaterstück "Parzival" aus dem 13. Jahrhundert auf - nach nur sechs Proben. Orchester, Chor und einzelne Klassen und Schülerinnen gaben ihr Bestes für das Fest ihrer Patronin. Foto: Joachim Volkmann

Besonders gut kamen die drei von Schülerinnen selbst komponierten Chorsätze. Um die Historie abzudecken, wurde eine Präsentation über das Leben der heiligen Theresia von Lisieux gezeigt. Auch das vergangene Jahr ließ man nochmal auf der Leinwand Revue passieren.

Glanzpunkt war die Aufführung des "Parzival" nach dem gleichnamigen Epos von Wolfram von Eschenbach. Eschenbach verbindet die Gralssage mit der Artussage und schafft so die Geschichte von Parzival, der als "reiner Tor" mit der Welt konfrontiert wird und, nachdem er durch eine harte Schule der Charakterbildung gegangen ist, zum König und Hüter des Grals wird.

Die Leistung der Schaupielerinnen, das Bühnenbild und die prächtigen Kostüme zogen die Zuschauer mitten in das Geschehen hinein und ließen sie über den Tölpel Parzival am Anfang ebenso lachen, wie sie am Schluss von der Ausstrahlung des Königs Parzival gefangen wurden. Großer Applaus galt dann auch Schwester Maria Michaela, die beim Theaterstück Regie führte.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
Augenärzte Waldbröl
EURO-CAR-Rhein-Sieg GmbH
Eis Cafe Tormen
Holz Löbach
XtremeArts Daniel Rosen

Werbung