• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

SEPA-Lastschrift auch bei Kfz-Steuer nötig

Von Nicolas Ottersbach | | Wirtschaft/Politik

Die neue SEPA-Lastschrift ist nicht nur für viele Vereine notwendig, sondern ab dem 30. Januar auch bei der Fahrzeugzulassung. Mit der Einführung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums (Single Euro Payments Area) passt auch die Steuerverwaltung ihre Zahlungsverfahren an die neuen Regelungen an. Die bisherigen Einzugsermächtigungen für die Kfz-Steuer können daher nicht mehr verwendet werden.

Das SEPA-Lastschriftmandat löst das bisherige Lastschrifteinzugsverfahren ab. "Bei der Zulassung muss dann das SEPA-Lastschriftmandat mit Unterschrift der Kontoinhaberin oder des Kontoinhabers im Original vorgelegt werden - eine Kopie reicht nicht aus", sagt Dieter Siegberg, Leiter des Straßenverkehrsamtes. Wer sein Fahrzeug bereits vorher zugelassen hat, muss nichts ändern: Das Lastschrifteinzugsverfahren wird automatisch auf SEPA umgestellt.

Noch kein Kommentar vorhanden.

Kommentar hinzufügen

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

* Diese Felder sind erforderlich.

ANZEIGEN
Gräf IT Service
Tischlerei Bestgen
Krischker Haustechnk