• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

SEPA-Lastschrift auch bei Kfz-Steuer nötig

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Die neue SEPA-Lastschrift ist nicht nur für viele Vereine notwendig, sondern ab dem 30. Januar auch bei der Fahrzeugzulassung. Mit der Einführung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums (Single Euro Payments Area) passt auch die Steuerverwaltung ihre Zahlungsverfahren an die neuen Regelungen an. Die bisherigen Einzugsermächtigungen für die Kfz-Steuer können daher nicht mehr verwendet werden.

Das SEPA-Lastschriftmandat löst das bisherige Lastschrifteinzugsverfahren ab. "Bei der Zulassung muss dann das SEPA-Lastschriftmandat mit Unterschrift der Kontoinhaberin oder des Kontoinhabers im Original vorgelegt werden - eine Kopie reicht nicht aus", sagt Dieter Siegberg, Leiter des Straßenverkehrsamtes. Wer sein Fahrzeug bereits vorher zugelassen hat, muss nichts ändern: Das Lastschrifteinzugsverfahren wird automatisch auf SEPA umgestellt.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
LVM Versicherung Stommel
Krischker Haustechnk
Eymold GmbH
Ralfs Rad Service
Honscheid Glas Fenstertechnik

Werbung