• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Sirenen heulen

Von Christina Ottersbach | |   Magazin

Am Freitag, den 5. Dezember werden im gesamten Rhein-Sieg-Kreis die über 300 Warnsirenen zwischen 11.00 Uhr und 11.30 Uhr heulen. Die Übung dient der technischen Kontrolle. Aber auch die Bevölkerung soll daran erinnert werden, was zu tun ist, wenn der Ernstfall eintritt. Warnsignal Gefahr: Für eine Minute ertönt ein auf- und abschwellender Heulton. Im Ernstfall ist die Bevölkerung aufgerufen geschlossene Räume aufzusuchen, Fenster und Türen zu schließen. Das Radio soll eingeschaltet werden, um Durchsagen zu empfangen (WDR 2 (100.4 MHz); Radio Bonn/Rhein-Sieg (91.2  94.2  98.9  99.9  107.9 MHz). Auf Lautsprecherdurchsagen von Polizei oder Feuerwehr muss der Bürger achten. Die Notrufnummern 110 und 112 dürfen nur bei wirklichen Notfällen angerufen  werden. Zur Entwarnung ertönt ein Dauerton von einer Minute. Dieser signalisiert, dass die Gefahr vorüber ist. Von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr ist das Bürgertelefon des Rhein-Sieg-Kreises unter der Telefonnummer 02241 / 13 33 33 erreichbar, damit auftretende Fragen beantwortet werden können.

Es sollen im Zeitraum von 11 Uhr bis ca. 11:30 Uhr bei allen Warnsirenen im Rhein-Sieg-Kreis die folgenden Signale laufen:

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
WMS Kfz Service
Gräf IT Service
Ralfs Rad Service
Zimmerei Rosauer
Gemeindewerke Ruppichteroth

Werbung