• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

So feiert Ruppichteroth sein 50-jähriges Bestehen

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

In diesem Jahr wird die Gemeinde Ruppichteroth 50 Jahre alt. Am Sonntag, 29. September, wird das auf dem Gelände der Grundschule Schönenberg offiziell gefeiert. Foto: Das Rathaus in Schönenberg [Nicolas Ottersbach]

Der Festtag beginnt um 11 Uhr mit dem Bröltaler Musikverein und dem Musikverein Winterscheid. Um 12 Uhr folgt die offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Mario Loskill und Landrat Sebastian Schuster. Das musikalische Programm wird unter anderem von der Grundschule Schönenberg/Winterscheid mit einem gemeinsamen Kinderschulchor, dem Männergesangverein Winterscheid, dem Jugendorchster jmk , dem Akkordeonorchster jmk und dem Theresienchor Schönenberg gestaltet.

Döörper und Wongterschter

Besonders interessant wird die historische Betrachtung von Hans-Peter Hohn sein: "Döörper un Wongterschter" - Kam zusammen, was (eigentlich) zusammengehört(e)? ab 12.30 Uhr im Pavillion der Grundschule. Hohn hat sich bemüht, einmal die Aspekte historisch in den Fokus zu rücken, die immer wieder - auch heute noch - und wenn es nur im Karneval ist, als Abgrenzung kultiviert wurden und werden. Um 17 Uhr gibt es zum Ausklang eine ökumenische Andacht mit Segen mit Pastor Hans-Wilhelm Neuhaus und Pfarrer Christoph Heinzen.

Sonderausgabe des Heimatjahrbuchs

Die Arbeitsgemeinschaft Winterscheider Heimatjahrbuch hat in einer Sonderausgabe, die es nur am Sonntag für zwei Euro zu kaufen gibt, die wesentlichen Fakten, Geschichtliches sowie Zeitungsartikel über die Entstehung des Rhein-Sieg-Kreises und im Besonderen über die Zusammenlegung der ehemals amtsangehörigen Gemeinden Ruppichteroth und Winterscheid zusammengestellt.

Parkplätze gibt es vor und hinter dem Rathaus in der Rathausstraße, am Longdendale Platz, vor der KiTa „Spatzennest“ in der Straße „Auf der Burghardt“ und vor dem gemeindlichen Bauhof in der „Wingenbacher Straße“.

75 Ortsteile

Die Gemeinde Ruppichteroth entstand am 1. August 1969 aus der Zusammenlegung der Gemeinden Ruppichteroth und Winterscheid. Ruppichteroth und gehört zum Regierungsbezirk Köln und dem Rhein-Sieg-Kreis und hat das Autokennzeichen SU. Ruppichteroth liegt im Bergischen Land, vom Siegtal durch die Nutscheid getrennt. Die Gemeinde grenzt im Süden an die Gemeinden Windeck und Eitorf, die Stadt Hennef im Süd-Westen, die Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid im Nordwesten, sowie an die Gemeinde Much im Norden. Im Osten schließt der Oberbergische Kreis mit der Gemeinde Nümbrecht und der Stadt Waldbröl an. Ruppichteroth, Schönenberg und Winterscheid sind die drei Hauptorte. Das Rathaus befindet sich in der goldenen Mitte, in Schönenberg. Die Gemeinde hatte am Ende 2018 10.408 Einwohner auf einer Fläche von 61,96 Quadratkilometern (also eine Einwohnerdichte von 168 pro Quadratkilometer) verteilt auf 75 Ortsteile.

 

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wilfried Böje  29.09.2019 07:28

Warum wird der Fahrdienst nicht erwähnt? So viele Parkplätze gibt es in Schönenberg nicht.


 
Renate Widera  28.09.2019 23:43

Ich gratuliere allen Ruppichterother Bürgern zum 50 jährigem und wünsche allen einen wunderschönen Tag. Mein Vater Paul Johann Siebertz wurde 1922 auf der Hardt geboren (verstorben im Februar 2006). Renate Widera geb. Siebertz


 

Gewerbe

Gräf IT Service
Maro Einbauküchen
Bauzentrum Mies Höfer
Gartenpflege Rödder
XtremeArts Daniel Rosen

Werbung