• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Wanderung zur Teufelskiste

Von Nicolas Ottersbach | | Magazin

Auf der heimatkundlichen Wanderung ist am Tag der Deutschen Einheit der Bürgerverein Ruppichteroth unterwegs. Diesmal geht es zur sagenumwobenen "Teufelskiste" zwischen der Burg Herrnstein und Ingersau, nördlich der Bröl. Wer den etwa 18 Tonnen schweren Steinkoloss von fünf Metern Länge und zweieinhalb Metern Breite sieht, fragt sich schon: Wie kam er auf den Berg?

Bis heute kann dies niemand genau sagen. So ranken sich Vermutungen um diesen Riesen-Felsbrocken, dass er einmal von Menschenhand dorthin gebracht wurde und keltischen Kulthandlungen diente. Oder eine Sage erzählt, dass der Teufel darunter begraben sei, und alle sollten sich hüten, den Stein wegzubewegen. Sonst sei der Teufel im Lande los. Hat vielleicht doch schon jemand daran gewackelt?

Los geht es am Montag, 3. Oktober, um 13 Uhr in der Nähe vom Forsthaus Beiert. Das Ende der Wanderung wird gegen 16 Uhr sein. Anschließend findet ein Kaffeetrinken im Café Lindenhof in Bröleck statt. Bereits um 12:30 Uhr gibt es eine Mitfahrgelegenheit ab Gemeinschaftshauptschule Ruppichteroth. Anmeldungen bei  Ludwig Neuber unter der Rufnummer 02295-902318 oder per Mail an ludwig(at)neuber.de.

Noch kein Kommentar vorhanden.

Kommentar hinzufügen

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

* Diese Felder sind erforderlich.

ANZEIGEN
Altwicker Maler
Tischlerei Bestgen
Krischker Haustechnk